NewsVermischtesEntscheidungshilfe für COVID-19-Test
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Entscheidungshilfe für COVID-19-Test

Mittwoch, 18. März 2020

/sdecoret, stock.adobe.com

Berlin - Einmal gehustet und schon in Panik? Ein Online-Fragebogen der Charité soll helfen, sich für oder gegen einen Arztbesuch oder einen COVID-19-Test zu entscheiden. Nach der Beantwortung gibt das Programm individuelle Handlungsempfehlungen. So sollen Patientenströme besser gesteuert werden.

Unter https://covapp.charite.de/ können Nutzer und Nutzerinnen mit wenigen Klicks herausfinden, ob sie aktuell einen Arzt aufsuchen oder besser zuhause bleiben sollten. Gefragt wird dazu unter Anderem nach Symptomen, Reisen und möglichen Kontakten, aber auch beispielsweise nach Vorerkrankungen.

Anzeige

Das Programm biete keine diagnostischen Leistungen an, ersetzt also im Zweifelsfall nicht den Arztbesuch. Die Antworten des Fragebogens sollen, als anonymisierter QR-Code auf dem eigenen Gerät oder ausgedruckt, zu Untersuchungen mitgebracht werden können.

Mithilfe des Programms namens „CovApp“ will die Charité nicht nur aufklären und beruhigen. Auch sollen die Abläufe in den aktuell stark ausgelasteten Notfallzentren optimiert werden.

Um die Anwendung breiter nutzbar zu machen, steht der Programmcode seit April auch auf der Plattform GitHub zur kostenfreien Verfügung und Weiterentwicklung bereit.

Entwickelt wurde die browserbasierte App in Kooperation mit der gemeinnützigen Potsdamer Organisation Data4Life, die von der Hasso Plattner Foundation finanziert wird. © jff/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER