NewsÄrzteschaftVideosprechstunden zur psychothera­peutischen Unterstützung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Videosprechstunden zur psychothera­peutischen Unterstützung

Freitag, 3. April 2020

/dpa

München − Angesichts zunehmender psychischer Belastungen während der Coronakrise hat die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) ein Unterstützungsangebot gestartet. Hunderte psychotherapeutisch tätige Ärzte und Psychotherapeuten seien dem Aufruf ge­folgt und würden per Videosprechstunde Hilfe anbieten, wie die KVB gestern mitteilte.

Damit reagiert der Vorstand der KVB auf Berichte über zunehmende häusliche Gewalt oder auch über das vermehrte Auftreten von Panik- und Depressionssymptomen. Man wolle ein „niederschwelliges und unbürokratisch zu nutzendes Angebot“ schaffen.

Anzeige

Die aktuelle Krise sei eine „gewaltige gesamtgesellschaftliche Herausforderung mit noch unklaren Auswirkungen auf unser künftiges Leben“, so die Mitglieder des Vorstands.

Betroffene können sich nun auf der Website der KVB informieren, welche Ärzte und Psy­chotherapeuten in Bayern Hilfe per Videosprechstunde anbieten. Die Kosten dafür über­nehmen die Krankenkassen, so die KVB. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER