NewsHochschulenBayerns Wissenschaftler tun sich im Kampf gegen SARS-CoV-2 zusammen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Bayerns Wissenschaftler tun sich im Kampf gegen SARS-CoV-2 zusammen

Freitag, 3. April 2020

München – Zur Erforschung des Coronavirus haben sich in Bayern rund 100 Wissen­schaft­ler und rund 70 Medizinstudierende zu einem interdisziplinären Forschungsteam zusammenge­schlossen. Dies teilten Ministerpräsident Markus Söder und Wissenschafts­minister Bernd Sibler (beide CSU) heute in München mit.

Sibler sprach von einem „wegweisenden Bündnis wissen­schaftlicher Expertise“, welches ihn hoffnungsvoll stimme. „Gemeinsam arbeiten wir daran, dieses Virus besser zu verstehen, es effektiv zu bekämpfen und erfolgreich aus dieser Krise hervorzugehen“, sagte Sibler.

Anzeige

Ziel sei es, Corona langfristig in den Griff zu bekommen und die spezifische Situation in Bayern abzubilden, betonte Sö­der. „Deswegen bündeln wir auch unsere gesamten wissenschaftlichen Kompetenzen.“ © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER