NewsVermischtesLeipziger Kliniken lassen Väter bei Geburten wieder zu
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Leipziger Kliniken lassen Väter bei Geburten wieder zu

Mittwoch, 15. April 2020

/upixa, stock.adobe.com

Leipzig – Die Krankenhäuser in Leipzig lassen ab sofort wieder werdende Väter im Kreißsaal zu. Eine Neubewertung der Corona-Lage habe ergeben, dass das seit zwei Wochen geltende Verbot von Begleitpersonen bei der Geburt aufgehoben werden könne, teilte das Univer­sitätsklinikum mit.

Auch die Krankenhäuser St. Georg und St. Elisabeth ließen nun wieder Begleiter zu. Sie müssten aber sämtliche Sicherheitsmaßnahmen wie das Tragen eines Mundschutzes strikt einhalten.

Anzeige

Die Versorgungslage bei den Schutzmaterialien habe sich leicht entspannt. Das allgemeine Besuchsverbot an der Uniklinik gelte indes weiter.

Die Entscheidung der Kliniken, keine Begleitpersonen bei den Geburten zuzulassen, hatte viel Kritik hervorgerufen. Ein Vater hatte deswegen auch gegen die Uniklinik geklagt. Sein Eilantrag war vorige Woche aber vom Verwaltungsgericht Leipzig abgewiesen worden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER