NewsÄrzteschaftLandesärztekammer Hessen für flächendeckende Coronatests
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Landesärztekammer Hessen für flächendeckende Coronatests

Mittwoch, 15. April 2020

/picture alliance

Frankfurt am Main – Im Kampf gegen die Corona-Pandemie fordert die hessische Landes­ärztekammer möglichst flächendeckende Tests. Gerade die Beschäftigen in Unternehmen und die Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sollten getestet werden, damit Infizierte umgehend entdeckt und isoliert werden können, erklärte Kammer-Präsident Edgar Pin­kowski heute.

„Nur so lässt sich die unkontrollierte Ausbreitung von Infektionen im Arbeitsleben und in Heimen stoppen.“ Dies sei umso notwendiger, wenn die derzeitigen Beschränkungen ge­lo­ckert werden sollten. Die Coronakrise habe gezeigt, wie wichtig ein starkes Gesundheits­wesen für die Gesellschaft sei, erklärte Pinkowski.

„Allerdings treten in der aktuellen Krise auch Defizite zutage, die vor Augen führen, dass wir den Wandel hin zu einem am Patienten und nicht überwiegend an Wirtschaftlichkeit orien­tier­ten Gesundheitssystem brauchen.“ Die fortschreitende Kommerzialisierung des Gesund­heitswesens habe zu Engpässen in vielen Bereichen geführt.

„Dies trifft beispielsweise auf den Öffentlichen Gesundheitsdienst zu, der systematisch kleingespart wurde und in der jetzigen Pandemie riesige Herausforderungen zu bewältigen hat“, so Pinkowski. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER