NewsVermischtesCorona-Kooperations­börse in Mecklenburg-Vor­pommern gestartet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Corona-Kooperations­börse in Mecklenburg-Vor­pommern gestartet

Freitag, 17. April 2020

/picture alliance, Geisler-Fotopress

Schwerin – In der Coronakrise rücken Hersteller, Vertreiber und Nutzer von Schutzuten­silien in Mecklenburg-Vorpommern virtuell enger zusammen.

Auf dem Online-Portal „Corona-Kooperationsbörse Mecklenburg-Vorpommern“, das jetzt gestartet wurde, offerieren zahl­reiche Unternehmen aus dem Land bereits Schutzmasken und Schutzbekleidung.

Anzeige

„Die Kooperationsbörse trägt dazu bei, Versorgungsketten im Land aufzubauen. Wir sind durch die Beteiligung heimischer Unternehmen besser aufgestellt, um langfristig unab­hän­giger von internationalen Lieferketten sein zu können“, erklärte der Gesundheits- und Wirt­schaftsminister Harry Glawe.

Das Portal sei in Zusammenarbeit seines Ministeriums mit dem Netzwerk der Gesund­heits­wirtschaft, BioCon Valley, entstanden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. Mai 2020
Berlin − Deutlich mehr Personengruppen sollen künftig regelmäßig auf SARS-CoV-2 getestet werden. Dazu sollen neben Mitarbeitern in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen auch Schüler, Lehrer,
Verordnung: Mehr Tests für Pflege, Kitas und Schulen
27. Mai 2020
Berlin − Bund und Länder haben sich gestern Abend grundsätzlich darauf verständigt, dass die Kontaktbeschränkungen – also die Vorgaben, wie viele Menschen sich wo treffen dürfen – in der
Bund und Länder verlängern Kontaktbeschränkungen bis Jahresmitte
27. Mai 2020
Magdeburg − Sachsen-Anhalt will künftig mit einem Ampelsystem und strategischen Tests das Coronainfektionsgeschehen überwachen. Das kündigte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Petra Grimm-Benne (SPD) gestern
Sachsen-Anhalt führt Ampelsystem zur Coronaüberwachung ein
27. Mai 2020
Mainz – Rheinland-Pfalz will vor und nach den Sommerferien mindestens 1.500 Schüler, Kitakinder und Mitarbeiter ohne Anlass auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 testen. Ziel sei es, herauszufinden, ob
Rheinland-Pfalz will Schüler auf Corona testen
27. Mai 2020
Schwerin − Pflegende Angehörige in Mecklenburg-Vorpommern sollen wegen der besonderen Belastungen in der Coronakrise eine Prämie von 500 Euro erhalten. Dies gelte für Privatpersonen, die
Pflegende Angehörige sollen Prämie von 500 Euro erhalten
27. Mai 2020
Hamburg − Hamburgs Gesundheitsbehörde hat vor der Nutzung bestimmter FFP2-Schutzmasken der Marke „LexusLance Modell LK-003“ des Importeurs Brandsstock GmbH gewarnt. Sicherheitstechnische
Gesundheitsbehörde warnt vor mangelhaften FFP2-Schutzmasken
26. Mai 2020
Berlin − Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Bundesländer werden offenbar vorerst nicht mehr in großer Runde über die Coronakrise beraten. Solche Gespräche würden im
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER