NewsÄrzteschaftGeburten: Ärzte und Hebammen wollen Ausnahme für Väter
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Geburten: Ärzte und Hebammen wollen Ausnahme für Väter

Freitag, 17. April 2020

/motortion, stock.adobe.com

Berlin – Der Deutsche Hebammenverband (DHV) und der Deutsche Ärztinnenbund (DÄB) haben eine bundesweite und transparente Ausnahmeregelung für Begleitpersonen im Kreißsaal gefordert. Eine Frau zur Geburt zu begleiten und ihr beizustehen, sei von einem Besuch bei einer kranken oder pflegebedürftigen Person klar zu unterscheiden, so die Argumentation der Verbände.

„Eine Geburt ist für die ganze Familie ein existenzielles Ereignis“, sagte DHV-Präsidentin Ulrike Geppert-Orthofer. Die Familie sei eine Einheit, deren Trennung während und nach der Geburt weitreichende Folgen für die Familienbindung und Familiengesundheit habe.

Anzeige

Deshalb haben die Verbände eindringlich appelliert, für Väter oder eine andere Begleit­person für die Geburt eine Ausnahmereglung zu finden, die einerseits die Begleitung er­möglicht, andererseits den Infektionsschutz im Auge behält.

„Ist die Begleitperson nicht augenscheinlich mit Corona infiziert, überwiegt der Nutzen der Begleitung das minimale Risiko einer Infektion von ärztlichem und Pflegepersonal“, sagte DÄB-Präsidentin Christiane Groß. Bundesländer wie Bayern, Mecklenburg-Vor­pom­mern und Berlin gingen hier bereits mit gutem Vorbild und einer landesweit einheitlichen Ausnahmeregelung voran.

Den Verbänden zufolge kann das Verbot von Begleitpersonen in einzelnen Kliniken darü­ber hinaus gravierende Folgen haben für die umliegenden Kliniken, die eine Begleit­per­son zulassen.

Das Wechseln zu diesen Kliniken verschärfe die Versorgungs­situation in diesen Häusern und führe dort zu Mehrbelastung der Teams aus Hebammen, Ärzten und Stationsperso­nal. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER