NewsAuslandCoronakrise: Menschen in Europa stehen hinter Maßnahmen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Coronakrise: Menschen in Europa stehen hinter Maßnahmen

Freitag, 24. April 2020

/Christian Schwier, stock.adobe.com

Hamburg – Die Menschen in Europa stehen mehrheitlich hinter den politischen Maß­nah­men zur Eindämmung der Coronapandemie. Das geht aus einer gestern veröffentlichten Umfrage mehrerer Hochschulen unter Leitung der Universität Hamburg hervor.

Danach finden mehr als 60 Prozent der Befragten die getroffenen Entscheidungen richtig; nur 16 Prozent lehnen diese ab. Besonders hohe Zustimmungswerte gebe es etwa zum Verbot öffentlicher Veranstaltungen (83,5 Prozent) sowie zu Beschlüssen, Grenzen (82,9 Prozent) und Schulen zu schließen (80 Prozent).

Anzeige

Für die Studie wurden laut Angaben 7.500 Personen in Deutschland, Dänemark, Frank­reich, Italien, den Niederlanden, Portugal und dem Vereinigten Königreich befragt.

Überall machten sich die Mensch vor allem Sorgen über eine Überlastung des Gesund­heitssystems, so die Forscher. An zweiter Stelle stünden wirtschaftliche Auswirkungen insbesondere für kleine Unternehmen und eine mögliche Rezession.

Die Angst, selbst arbeitslos zu werden, sei am größten in Italien und Portugal, in Deutschland hingegen mit am geringsten. Zudem beschäftige die Befragten die Frage, wie sich die Menschen durch die Pandemie veränderten. Die Sorge, dass die Gesellschaft egoistischer wird, zeige sich dabei in allen Alterskategorien und bei allen Geschlechtern, hieß es.

Die Befragung ist laut Angaben als dreistufiges Projekt angelegt. Nach der ersten Befra­gung sollen zwei weitere folgen. Ziel ist es, Veränderungen in der Einstellung der Bevöl­kerung über die Zeit zu erkunden.

Die Befragung erfolgt als Kooperationsprojekt der Universitäten Nova School of Business and Economics (Portugal), Bocconi University (Italien), Erasmus University Rotterdam (Niederlande) und des Hamburg Center for Health Economics der Universität Hamburg. © kna/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

5. Juni 2020
Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Kritik zurückgewiesen, dass die Pflege im neuen Konjunkturprogramm, in dem das Wort Pflege nicht auftaucht, zu kurz kommt. Das Thema sei am
Merkel: Pflege kommt nicht zu kurz
5. Juni 2020
Berlin – Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat die in der Rechtsverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) vorgesehenen Veränderungen am Coronarettungsschirm begrüßt. Die
Rettungsschirm: Krankenhäuser drängen auf Umsetzung der Kompromissregelungen
5. Juni 2020
Berlin – Anwender der künftigen Corona-Warn-App können auch über eine Telefonhotline ihren Infektionsstatus in der App aktualisieren, wenn sie positiv getestet wurden. Die Hotline sei einer von zwei
Corona-Warn-App: Positiv Getestete können sich über Hotline melden
5. Juni 2020
Berlin – Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) 507 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Coronakrise 183.271
RKI meldet 507 Neuinfektionen in Deutschland
5. Juni 2020
Berlin – Die Linke im Bundestag hat sich erneut – wie schon wiederholt auch die Grünen – dafür ausgesprochen, den Einsatz der geplanten Corona-Warn-App per Gesetz zu regeln. „Die Einführung einer
Linke rufen erneut nach Gesetz für Corona-Warn-App
5. Juni 2020
Berlin – Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey (SPD) würde es befürworten, wenn nach den Sommerferien Kitas und Schulen in den Normalbetrieb zurückkehren. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek
Schulbetrieb unter Vorsichtsmaßnahmen
5. Juni 2020
Berlin – Der Hartmannbund (HB) hat angesichts einer vorübergehenden „Fokussierung auf das Thema Corona“ angemahnt, verstärkt auch wieder anderen Baustellen des Gesundheitssystems in den Blick zu
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER