NewsVermischtesGesundheitsför­­derung: Hilfe für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Gesundheitsför­­derung: Hilfe für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

Freitag, 24. April 2020

/Monika Wisniewska, stock.adobe.com

Berlin – Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat ein Sofortangebot zur Gesundheitsför­derung für Beschäftigte in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen gestar­tet. Das Beratungsangebot soll Mitarbeitern und Führungskräften dabei helfen, den Ar­beitsalltag unter den aktuellen Extrembedingungen der Coronakrise besser zu bewälti­gen.

„Viele Beschäftigte in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen sind derzeit extrem hohen Belastungen ausgesetzt“, sagte vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner. Da sei es besonders wichtig, die betriebliche Gesund­heits­förder­ung nicht aus den Augen zu verlieren.

Anzeige

„Mit unserem Sofortangebot möchten wir gezielt diejenigen unterstützen, die durch ihren unermüdlichen Einsatz alles dafür tun, Patienten und Pflegebedürftige bestmöglich zu versorgen“, so Elsner.

So können sich Mitarbeiter zu Themen wie „Stressmanagement in Akutsituationen“ und „Stärkung der mentalen Gesundheit“ beraten lassen und individuelle Bewältigungsstra­te­gien für stressreiche Phasen erarbeiten. Führungskräfte finden laut vdek Unterstützung bei Themen wie „Führen in Krisensituationen“, „Teamkultur“ und „Selbstführung und Re­silienz“.

Die Beratung erfolgt in Kleingruppen per Telefon- oder Videokonferenz durch langjährig erfahrene Fachexperten. Im Anschluss an das Sofortangebot besteht die Möglichkeit, es im Rahmen des standardmäßigen Beratungsangebots des Verbandes fortzusetzen. Die Angebote sind schnell verfügbar und für die Organisationen kostenfrei. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Mai 2020
Wiesbaden – Menschen mit Behinderungen sind auf dem Arbeitsmarkt unterrepräsentiert. 2017 war der Anteil der Berufstätigen und Arbeitssuchenden unter den Menschen mit Behinderung nicht einmal halb so
Arbeitsmarkt: 30 Prozent der behinderten Menschen integriert
22. Mai 2020
Stockholm − Arbeiter und Angestellte, die bei Umfragen einen vermehrten Stress am Arbeitsplatz angaben, erkrankten in den Folgejahren häufiger an einer peripheren arteriellen
Stress am Arbeitsplatz erhöht Risiko auf periphere arterielle Verschlusskrankheit
20. Mai 2020
Berlin – Die Bundesregierung hat sich auf eine Verlängerung der Lohnfortzahlung für Mütter und Väter in der Coronakrise verständigt. Eltern, deren Kinder wegen der coronabedingten Kita- und
Lohnfortzahlung für Eltern wird verlängert
20. Mai 2020
Berlin – Die Arbeitsschutzvorschriften in der Fleischindustrie sollen verschärft werden. Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte eines „Arbeitsschutzprogramms für die Fleischwirtschaft“ beschlossen.
Bundeskabinett beschließt schärfere Regeln für Fleischbranche
19. Mai 2020
Berlin – Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat Empfehlungen vorgelegt, wie Angehörige dabei helfen können, das Sturzrisiko älterer pflegebedürftiger Menschen zu verringern. „Statistisch
Pflegeexperten geben Tipps zur Sturzvorbeugung
15. Mai 2020
Potsdam – Beschäftigte der Brandenburger Krankenhäuser wollen am kommenden Montag eine Petition an Ge­sund­heits­mi­nis­terin Ursula Nonnemacher (Grüne) übergeben. Die Initiatoren fordern in dem Schreiben,
Brandenburg: Petition an Ge­sund­heits­mi­nis­terin
13. Mai 2020
Berlin – Die Coronapandemie hat die Verteilung der Arbeitslast in den deutschen Krankenhäusern verändert. Das zeigt eine Umfrage des Marburger Bundes (MB), an der sich zwischen dem 29. April und dem
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER