NewsVermischtesBerliner Coronaklinik nach vier Wochen Bauzeit fertig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Berliner Coronaklinik nach vier Wochen Bauzeit fertig

Donnerstag, 30. April 2020

Für den Fall, dass die Kapazitäten in den Krankenhäusern der Hauptstadt nicht mehr ausreichen, sollen COVID-19-Patienten im Notfallzentrum der Messe behandelt werden. /picture alliance, Michael Kappeler

Berlin – Das Corona-Notfall-Krankenhaus auf dem Berliner Messegelände ist fertig. Das teilte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci gestern im Abgeordnetenhaus mit.

Damit habe der Aufbau der Einrichtung gerade mal vier Wochen gedauert. Angesichts der großen Hilfsbereitschaft, des Engagements und Herzbluts aller Beteiligter habe sie „Gän­se­haut bekommen“, so die SPD-Politikerin.

Anzeige

Das Krankenhaus soll zunächst Platz für 500 Betten bieten, 100 davon sind mit Beat­mungs­geräten ausgestattet. Bei Bedarf kann die Kapazität auf bis zu 1000 Betten aufge­stockt werden.

Gedacht ist der zusätzliche Standort laut Kalayci als Reservekrankenhaus, wenn andere Kliniken keine Patienten mehr aufnehmen können. Das sei in der Pandemie ein weiterer Baustein für die Hauptstadt.

Berlins Ärztekammerpräsident Günther Jonitz hatte bei einer Ortsbegehung Anfang April gesagt, dass die Halle am Ende vielleicht gar nicht gebraucht werde. „Aber es ist wichtig, dass wir es machen.“

In Berlin wurden bis heute Abend 5821 Corona-Fälle registriert. Laut Gesundheitssenats­verwaltung liegen derzeit 604 Patienten in Krankenhäusern, 157 von ihnen werden inten­sivmedizinisch behandelt.

An Berlins Krankenhäusern seien aktuell 31 Prozent der Intensivbetten frei, sagte Kalayci. 11 Prozent seien mit Covid-19-Patienten belegt, 58 Prozent mit Patienten mit anderen Erkrankungen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. Mai 2020
Exeter − Menschen mit dem Genotyp E4 im Gen für das Apolipoprotein E, das mit einem deutlich erhöhten Risiko auf einen Morbus Alzheimer verbunden ist, haben nach Analyse der UK Biobank im
COVID-19: Alzheimer-Gene könnten Risiko auf einen schweren Verlauf erhöhen
26. Mai 2020
Berlin − Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Bundesländer werden offenbar vorerst nicht mehr in großer Runde über die Coronakrise beraten. Solche Gespräche würden im
Coronakrise: Keine gemeinsamen Absprachen mehr von Merkel und Länderchefs
26. Mai 2020
Saarbrücken − Im Saarland gelten ab sofort einheitliche Lockerungen in Pflege-, Reha- und Behinderteneinrichtungen. Dazu zählen unter anderem Besuche von Friseur und Fußpflege oder auch von
Saarland lockert Besuchsregelung in Heimen
26. Mai 2020
Köln − Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), Klaus Cichutek, rechnet mit einem bezahlbaren Impfstoff gegen SARS-CoV-2. Er erwarte, dass die Hersteller einen Impfstoff „nahe am
Paul-Ehrlich-Institut erwartet bezahlbaren Coronaimpfstoff
26. Mai 2020
Magdeburg – Altenpflegekräfte in Sachsen-Anhalt sollen in diesem Jahr eine Prämie von bis zu 1.500 Euro bekommen. Das Land werde den vom Bund geplanten Bonus entsprechend aufstocken, sagte
Sachsen-Anhalt will Pflegebonus für Altenpflegekräfte aufstocken
26. Mai 2020
München − Alle Mitarbeiter, Patienten und Bewohner in Bayerns Kliniken, Pflege- und Altenheimen werden künftig regelmäßig auf Coronainfektionen getestet. Das hat das Kabinett heute in München
Bayern beschließt Reihentests für Sozialberufe und Schutzreserve
26. Mai 2020
Berlin − Die Bundesregierung bereitet ein Ende der weltweiten Reisewarnung für Touristen ab dem 15. Juni für 31 europäische Staaten vor, wenn die Entwicklung der Coronapandemie es zulässt. Neben
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER