NewsÄrzteschaftSchmerzgesellschaft startet Patientenhotline
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Schmerzgesellschaft startet Patientenhotline

Mittwoch, 6. Mai 2020

/Andrey Popov, stock.adobe.com

Berlin – Die Deutsche Schmerzgesellschaft hat aufgrund der aktuellen Krise ihr Angebot im Umfeld des Aktionstages gegen den Schmerz ausgeweitet. Sie bietet seit heute (6. Mai) bis Ende Mai jeden Mittwoch eine telefonische Patientenhotline an.

Unter der Hotline 0800/1818120 stehen Schmerzexperen in fünf Zeitfenstern zu unter­schiedlichen Themenfeldern wie „Schmerz-Psychologie“, „Schmerz-Medizin“, „Schmerz-Physiotherapie“ und „Schmerz-Pflege“ telefonisch mit Tipps zur Verfügung.

Anzeige

Zudem organisiert die Deutsche Schmerzgesellschaft in einem weiteren Zeitfenster mitt­wochs eine Selbsthilfe-Telefonkonferenz/Video-Telefonrunde, in der allgemeine Fragen rund um Schmerz und Schmerztherapie auch zwischen Patienten, Vertretern von Selbst­hilfeorganisationen und Schmerzexperten ausgetauscht werden können.

Die Schmerzgesellschaft wies wiederholt darauf hin, dass die Behandlung von Schmerzen in Pandemiezeiten nicht in den Hintergrund treten darf. 23 Millionen Deutsche, die unter chronischen Schmerzen leiden, hätten ein Recht darauf, angemessen behandelt zu wer­den. © EB/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER