NewsÄrzteschaftBaden-Württemberg ermöglicht ausschließliche Fernbehandlung für alle
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Baden-Württemberg ermöglicht ausschließliche Fernbehandlung für alle

Freitag, 15. Mai 2020

/rocketclips, stock.adobe.com

Stuttgart – In Baden-Württemberg können Ärzte die ausschließliche Fernbehandlung künf­tig auch bei allen neuen Patienten nutzen. Darauf hat die Ärztekammer Baden-Würt­temberg hingewiesen. Die entsprechende Neuregelung der Berufsordnung (§ 7 Absatz 4) tritt am 1. Juni 2020 in Kraft.

Derzeit ist die ausschließliche Fernbehandlung neuer Patienten nur im Rahmen von Mo­dellprojekten in dem Bundesland möglich, während Bestandspatienten bereits seit Jahren von telemedizinischen Angeboten profitieren können. „Die ausschließliche Fernbehand­lung ist eine wichtige und sinnvolle Ergänzung für die Patientenversorgung“, sagte Kammerpräsident Wolfgang Miller.

Anzeige

Telemedizinische Arztter­mine würden sich leichter in den Alltag integrieren lassen und trügen zur Reduzierung von Wartezeiten und Verzögerungen im Medizinbetrieb bei. Die Fernbehandlung ersetze aber nicht den persönlichen Arzt-Patienten-Kon­takt, der weiter­hin die Regel bleibe.

Die TK Baden-Württemberg wertete den Vorstoß der Kammer als positives Signal: „Er eröff­net Ärzten und Patienten neue Optionen und bringt die Digitalisierung des Gesundheitswe­sens deutlich voran“, lobte der Leiter der TK-Landesvertretung, Andreas Vogt.

Da die Abrechnungsmöglichkeiten für telemedizinische Behandlungen bereits im vergange­nen Jahr stark verbessert worden seien, hofft er nun auf einen verstärkten Einsatz der Fern­behandlung. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #810440
Heli Lange
am Freitag, 15. Mai 2020, 17:29

Fernbehandlung , ja klar

Der Mensch ist die beste Medizin des Menschen! ist mein Motto.
Aber ich muss nicht unbedingt mit z.B. Durchfall u.v.a.m zum Arzt nur wegen einer Krankmeldung... das will der Arzt wirklich nicht alles sehen...

Mit Maß und Ziel!
LNS

Nachrichten zum Thema

2. Juni 2020
Berlin – Die Entwickler der Corona-Warn-App des Bundes haben den kompletten Programmcode der mit Spannung erwarteten Anwendung offengelegt. „Über Pfingsten haben wir alle restlichen, noch nicht
Kompletter Programmcode der Corona-Warn-App veröffentlicht
2. Juni 2020
Berlin – Die seit dem 27. Mai bestehende Störung des Ver­sicher­ten­stamm­daten­ab­gleichs in der Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) muss von der Gematik zügig behoben werden. Das hat die Kassenärztliche
TI-Störung: Kassenärztliche Bundesvereinigung erwartet schnelle Problemlösung
2. Juni 2020
Rom – Italien startet mit seiner angekündigten Warn-App im Kampf gegen die Coronapandemie. Die Anwendung auf dem Smartphone soll Bürgern einen Hinweis senden, wenn sie sich in der Nähe eines
Coronakrise: Italien startet Warn-App
29. Mai 2020
Berlin – Der Onlineabgleich der Versichertenstammdaten ist in vielen medizinischen Einrichtungen derzeit weiterhin nicht möglich. Die Probleme bestehen seit dem 27. Mai, wie die Gematik jetzt
Störung beim Versichertenstammdatendienst
29. Mai 2020
Berlin/München – Die Zahl der Videosprechstunden und Angebote von Arztpraxen ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. So haben laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) im März 19.500
Videosprechstunde: Neue Möglichkeit für GKV-Patienten
29. Mai 2020
Berlin – Politiker von Grünen und Linken fordern eine gesetzliche Grundlage für die geplante Corona-Warn-App der Bundesregierung. Ein solches Gesetz solle einen Missbrauch der App ausschließen, ihren
Grüne und Linke wollen gesetzliche Grundlage für Corona-Warn-App
28. Mai 2020
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat heute mit kv.dox ihren eigenen Dienst für den Kommunikationsstard „Kommunikation im Medizinwesen (KIM)“ vorgestellt. KIM (ehemals KOM-LE) ist
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER