NewsPolitikNiedersachsen lockert Besuchsverbot in Heimen und Kliniken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Niedersachsen lockert Besuchsverbot in Heimen und Kliniken

Dienstag, 19. Mai 2020

/dpa

Hannover – Niedersachsen hebt das im Zuge der Coronaepidemie erlassene Besuchsver­bot für Heimbewohner und Klinikpatienten ab morgen teilweise auf. Wie in anderen Bun­desländern bereits seit eineinhalb Wochen seien in Niedersachsen nun Besuchtandems möglich, sagte Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) gestern in Hannover.

Dabei geht es darum, dass ein Heimbewohner von einer festen Person regelmäßig be­sucht werden darf. Grundsätzlich hatte Niedersachsen den Heimen zwar schon vor einem Monat bei entsprechenden Hygienemaßnahmen Besuche erlaubt.

Viele Heime hatten aus Sorge vor erneuten Infektionen aber zunächst keine Besuchsmög­lichkeiten gestattet. Mit der Änderung nun haben Bewohner und Patienten wieder ein An­recht auf Besuch, wenn auch eingeschränkt.

Reimann sagte, die soziale Isolation von Heimbewohnern müsse nun eine Ende haben. Sie hoffe, dass am bevorstehenden langen Wochenende viele aufgeschobene und lang­ersehnte Besuche wieder erfolgen könnten. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER