NewsPolitikKrankenhäuser für wöchentliche Tests des Klinikpersonals auf SARS-CoV-2
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Krankenhäuser für wöchentliche Tests des Klinikpersonals auf SARS-CoV-2

Dienstag, 19. Mai 2020

/dpa

Berlin – Die Krankenhäuser dringen in der Coronakrise auf regelmäßige generelle Tests für Mitarbeiter des Gesundheitswesens. „Einmal wöchentlich sollte das Klinikpersonal getestet werden“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesell­schaft (DKG), Georg Baum. Die Kosten für diese Tests müssten auch gegenfinanziert werden.

Anzeige

Baum zufolge haben die Tests an den Beschäftigten in Kliniken und Pflegeheimen eine zentrale systemrelevante Bedeutung in der aktuellen Phase der Bekämpfung des Virus SARS-CoV-2. „Da sollten die Kosten des Tests kein Hemmnis sein“, sagte er.

Ein in der vergangene Woche beschlossenes Gesetz von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) sieht eine Ausweitung von Tests vor. Sie sollen auch unabhängig von Sympto­men auf Kassenkosten ermöglicht werden. Ausdrücklich mehr getestet werden soll auch im Umfeld besonders gefährdeter Menschen, zum Beispiel in Pflegeheimen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER