NewsVermischtesWelt-Kontinenz-Wo­che: BVMed unterstreicht Bedeutung einer passgenauen Versorgung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Welt-Kontinenz-Wo­che: BVMed unterstreicht Bedeutung einer passgenauen Versorgung

Montag, 15. Juni 2020

/vchalup, stock.adobe.com

Berlin – Anlässlich der Welt-Kontinenz-Woche hat der Bundesverband Medizintech­no­lo­gie (BVMed) auf die notwendige qualitätsgesicherte Versorgung von Patienten mit Inkon­tinenz hingewiesen.

Diese komme nicht nur den Betroffenen zugute, sondern trage zu einer spürbaren Entlas­tung des Pflegepersonals bei, so der Verband. Denn eine ungeeignete oder unzureichen­de Versorgung erschwere die Versorgung inkontinenter Personen immens.

Anzeige

Bundesweit leiden laut BVMed rund fünf Millionen Menschen unter Inkontinenz, auf­grund der hohen Dunkelziffer sprechen manche Schätzungen von bis zu 9 Millionen Be­troffenen.

Die Krankheit hat verschiedene Ursachen, tritt in unterschiedlichen Formen und Schwere­graden auf und schränkt die Lebensqualität Betroffener in hohem Maße ein.

„Moderne Inkontinenz- und Stoma-Produkte sind für die Lebensqualität der betroffenen Menschen von enormer Bedeutung“, sagte BVMed-Geschäftsführer Marc-Pierre Möll. Geschulte Versorgungsspezialisten der Homecareunternehmen unterstützen bei der Aus­wahl des richtigen Produkts, beraten, weisen ein und stehen bei Komplikationen zur Ver­fügung.

Wichtig sei, dass jeder Betroffene zur Diagnostik und einer eventuellen Verordnung von Inkontinenzprodukten zum Arzt gehe. So lasse sich gewährleisten, dass Betroffene eine Inkontinenzversorgung erhalten, die qualitativ und quantitativ auf den individuellen Be­darf zugeschnitten ist.

Die Welt-Kontinenz-Woche wurde von der International Continence Society (ICS) als jähr­liche Initiative ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für Inkontinenzprobleme zu schär­fen. Bundesweit finden in diesem Jahr deshalb von 15. bis zum 21. Juni zahlreiche Infor­mations- und Aufklärungsveranstaltungen rund um das Thema Kontinenz statt. © hil/sb/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER