NewsPolitikNiedersachsen stockt Pflegebonus für Altenpflege auf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Niedersachsen stockt Pflegebonus für Altenpflege auf

Dienstag, 23. Juni 2020

/marcus_hofmann, stock.adobe.com

Hannover – Niedersachsen stockt den vom Bundesrat beschlossenen Pflegebonus für Be­schäftigte in der Altenpflege auf.

Das Land werde ausreichend Mittel zur Verfügung stellen, um den Bonus von 1.000 auf 1.500 Euro zu erhöhen, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) heute bei der Vorlage eines zweiten Nachtragshaushalts in Hannover.

In der Altenpflege in Niedersachsen arbeiten rund 90.000 Menschen. Der Pflegebonus ist eine gestaffelte Prämie des Bundes von bis zu 1.000 Euro, die Höhe richtet sich nach Funktion und Arbeitszeit.

Etliche Länder, darunter auch Bremen, hatten bereits angekündigt, die Prämie auf 1.500 Euro aufzustocken. Sie soll steuerfrei bleiben. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #830245
Hortensie
am Samstag, 4. Juli 2020, 09:13

Wieso ist der Pflegebonus nicht bundeseinheitlich?

Können sich die Länder denn nicht darauf verständigen, dass alle betroffenen Pfleger/innen den Bonus in der Maximal-Höhe bekommen?
Will man diese Menschen noch mehr "vergraulen" ?
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER