NewsVermischtesKlinikum Südstadt Rostock 2019 mit Millionen-Plus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Klinikum Südstadt Rostock 2019 mit Millionen-Plus

Montag, 29. Juni 2020

/picture alliance, Bernd Wüstneck

Rostock – Das Klinikum Südstadt in Rostock schließt das Wirtschaftsjahr 2019 mit einem Plus von 8,56 Millionen Euro ab. Der Überschuss sei geringer ausgefallen als die im Jahr davor erzielten 11,62 Millionen Euro, das liege an kräftigen Tarifsteigerungen, hieß es heute in einer Mitteilung.

Die Zahl der behandelten Patienten am größten kommunalen Krankenhaus in Mecklenburg-Vorpommern sei gestiegen. Insgesamt 36.200 Patienten habe man im vergangenen Jahr behandelt, etwa 600 mehr als im Vorjahr.

Rund 90 Millionen Euro sollen am Klinikum Südstadt in den kommenden Jahren investiert werden, kündigte Verwaltungsdirektor Steffen Vollrath an: „Die dafür notwendigen Eigenmittel haben wir gemeinsam erwirtschaftet und somit ein solides Fundament für den weiteren Ausbau des Klinikums gelegt.“

Geplant seien unter anderem der Neubau einer Zentralen Notaufnahme, eines Operationstraktes, eines Ärztehauses, eines modernen Herzkatheterlabors sowie einer Zentralküche. Darüber hinaus liefen die Planungen für ein neues Bettenhaus. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER