NewsAuslandUSA: Gericht bestätigt Einschränkung bezahlter Verhütungsmittel
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

USA: Gericht bestätigt Einschränkung bezahlter Verhütungsmittel

Donnerstag, 9. Juli 2020

/picture alliance, Pablo Martinez Monsivais, AP

Washington – Der Oberste Gerichtshof der USA hat eine Regelung bestätigt, wonach Ar­beit­geber ihren Mitarbeiterinnen eine Erstattung der Kosten für Verhütungsmittel vorent­halten können.

Unternehmen können die Bezahlung von Verhütungsmitteln bei der Krankenversicherung ihrer Angestellten aus religiösen Gründen ausschließen, wie der Supreme Court gestern er­klärte.

Dies gehe aus der Religionsfreiheit und der Unabhängigkeit religiöser Einrichtungen hervor.

Das Gericht bestätigte damit eine Regelung der Regierung von Präsident Donald Trump aus dem Jahr 2017, die damit eine von dessen Vorgänger Barack Obama eingeführte großzügi­ge­re Regel rückgängig gemacht hatte. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER