NewsHochschulenMHH-Beschäftigte demonstrieren für bessere Arbeitsbedingungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

MHH-Beschäftigte demonstrieren für bessere Arbeitsbedingungen

Freitag, 17. Juli 2020

Der Chef der niedersächsischen Staatskanzlei, Jörg Mielke (SPD), spricht während einer Kundgebung von Beschäftigten der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) vor der niedersächsischen Staatskanzlei. Die Beschäftigten der MHH forderten bessere Arbeitsbedingungen. /picture alliance, Hilal Özcan

Hannover – Beschäftigte der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben gestern an der niedersächsischen Staatskanzlei für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert.

Auf Handzetteln standen dabei die Forderungen nach einem Ausgleich für Überstunden innerhalb von drei Monaten, eine auskömmliche Finanzierung der Universitätsmedizin oder auch die Anpassung der Mittel an den realen Bedarf.

Anzeige

Mediziner und Pflegekräfte wollten damit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) an einen Forderungskatalog erinnern, der ihm bei einem Besuch der MHH zu Beginn der ersten Coronawelle überreicht wurde. Nach Polizeiangaben beteiligten sich zeitweise bis zu 150 Menschen.

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) hatte zu der Kundgebung aufgerufen. „Zu den Zielen zählten, eine gute Patientenversorgung sicherzustellen, bessere Arbeitsbedin­gungen für Ärztinnen und Ärzte zu schaffen, dem Pflegefachkräftemangel entgegenzu­wirken sowie die ungenügende Finanzierung der Hochschulmedizin zu beenden“, hieß es.

Bislang warte man auf eine konkrete Antwort auf diese Punkte, so der Marburger Bund. „Parallel hatte das Präsidium der MHH vom Ministerium auch Verbesserungen für die Be­schäftigen eingefordert, diese wurden abgelehnt.“ Gemeinsame Ansätze seien aufgrund der Belastung in der Pandemiebekämpfung offenbar wieder in der Hintergrund geraten. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. August 2020
Hamburg/Berlin – Die 16 Wissenschaftsminister der Länder haben in einem Brandbrief an Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) mehr Unterstützung für die deutschen Universitätskliniken gefordert.
Wissenschaftsminister wollen mehr Geld vom Bund für Universitätskliniken
6. August 2020
Münster – In Münster etablieren die Stadt und das Universitätsklinikum (UKM) gemeinsam ein Tele-Notarzt-System. Ein Notarzt soll darüber den Rettern am Einsatzort beratend zur Seite stehen und bei
Münster baut Tele-Notarzt-System auf
16. Juli 2020
Leipzig – Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) verzeichnet für das vergangene Jahr ein Minus von 22 Millionen Euro. Es habe „eine ganze Reihe von Herausforderungen“ gegeben, in deren Folge ein
Universitätsklinikum Leipzig ins Minus gerutscht
7. Juli 2020
Oldenburg/Hannover – Der Oberbürgermeister und die Universität der Stadt Oldenburg haben mit völligem Unverständnis auf die Entscheidung der niedersächsischen Landesregierung reagiert, im Etatentwurf
Unimedizin Oldenburg: Neubau nicht im Etatentwurf berücksichtigt
1. Juli 2020
Frankfurt am Main – Der Marburger Bund (MB) und das Land Hessen haben sich nach langen und zähen Verhandlungen auf einen Tarifabschluss für die rund 2.200 Ärzte an den drei hessischen
Einigung bei Tarifgesprächen für hessische Universitätskliniken
29. Juni 2020
Rostock – Christian Schmidt ist nach der Einstellung des Ermittlungsverfahrens nach Vorwürfen um zweifelhafte Geschäftspraktiken heute wieder zum Vorstandsvorsitzenden der Universitätsmedizin Rostock
Schmidt wieder Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Rostock
29. Juni 2020
Hamburg – Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 rechnet das Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) in diesem Jahr mit einem wirtschaftlichen Einbruch. Aufgrund fehlender
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER