szmtag SARS-CoV-2: DRK regt Antikörpertests im Rahmen von Blutspenden an
NewsPolitikSARS-CoV-2: DRK regt Antikörpertests im Rahmen von Blutspenden an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

SARS-CoV-2: DRK regt Antikörpertests im Rahmen von Blutspenden an

Freitag, 17. Juli 2020

/Jürgen Fälchle, stock.adobe.com

Berlin – Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) regt an, Blutspender auf SARS-CoV-2 Antikörper zu testen. „Blutspender stellen einen soliden Querschnitt der Bevölkerung im Alter von 18 bis 75 Jahren dar, die oft mehrfach Blut spenden aus intrinsischer Motivation und für eine solche besondere Datenspende sicher zu begeistern sind“, sagte Thomas Zeiler, Ärzt­licher Geschäftsführer DRK-Blutspendedienst West.

Die flächendeckende Testung von Blutspendern böte „die einzigartige Möglichkeit einer umfassenden und kontinuierlichen Bestimmung der SARS-CoV-2-Seroprävalenz in Deutsch­land und das mit einem geringen Aufwand innerhalb bereits bestehender Struk­tu­ren“, betonte er.

Anzeige

„Der Schritt von der Blut- zur ergänzenden Datenspende entspricht dem ethischen Grund­anliegen der Spende, um letztlich Leben zu retten“, meint auch Stefan Heinemann, Pro­fessor für Wirtschaftsethik an der FOM Hochschule.

„Die Messbarkeit und das Wissen um die Durchseuchung sind erforderlich dafür, dass die Definition von ‚Erfolg‘ bei der Pandemiebewältigung zivilgesellschaftlich breit getragen wird. Erfolge müssen messbar, sichtbar und verstehbar werden“, hieß es aus dem DRK Blutspendedienst West. Die epidemiologischen Daten seien für die Forschung wichtig, aber auch für die Argumentation gegenüber einer zusehends pandemiemüden Bevölk­erung.

Zeiler weist daraufhin, dass in den DRK-Blutspendediensten über 3.800 Entnahmespezia­lis­ten in der mobilen Servicestruktur beschäftigt seien. „Hier gibt es also die erforderliche Infrastruktur für eine flächendeckende Testung von Blutspendern“, so sein Fazit. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER