NewsPolitikAbgabe von Antibiotika in Tiermedizin sinkt weiter
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Abgabe von Antibiotika in Tiermedizin sinkt weiter

Donnerstag, 30. Juli 2020

/JackF, stock.adobe.com

Berlin – Pharmaunternehmen und Großhändler haben im vergangenen Jahr 670 Tonnen Antibiotika an Tierärzte in Deutschland weitergegeben. Das waren 52,2 Tonnen oder 7,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Damit sank die Menge der in der Tiermedizin abgegebenen Antibiotika auf das niedrigste Niveau seit der ersten Erfassung im Jahr 2011, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) gestern in Berlin mitteilte.

Anzeige

Seit 2011 muss die pharmazeutische Industrie erfassen, welche Mengen an Tierarznei­mitteln – insbesondere Antibiotika – sie jährlich an Tierärzte abgibt und diese Daten einem zentralen Register melden. Von 2011 bis 2019 nahm nach BVL-Angaben die Menge abgege­bener Antibiotika in fast allen Regionen Deutschlands ab.

Der Einsatz von Medikamenten im Stall wird seit langem kritisiert. Er soll sinken, um zu verhindern, dass Wirkstoffe nicht mehr anschlagen. Substanzen wie Fluorchinolone gel­ten als Reserveantibiotika. © afp/dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

28. Juli 2020
Columbus/Ohio – Eine Antibiotikabehandlung kann bei einer unkomplizierten Appendizitis häufig eine Operation vermeiden. In einer US-Studie blieben 2/3 der pädiatrischen Patienten im ersten Jahr nach
Antibiotika können 2 von 3 Operationen bei unkomplizierter Appendizitis vermeiden
22. Juli 2020
Bochum – An der Ruhr-Universität Bochum (RUB) entsteht in Zusammenarbeit mit dem Lead Discovery Center in Dortmund ein neues „Center für systembasierte Antibiotikaforschung“ (Cesar). Seit Mitte des
Neues Zentrum für Antibiotikaforschung in Bochum
9. Juli 2020
Berlin – In der Antibiotikapipeline der Pharmaindustrie herrscht bereits seit Jahren gähnende Leere – bei stetig zunehmenden Antibiotikaresistenzen. Investitionen in Höhe von einer Milliarde US-Dollar
Initiative der Pharmaindustrie soll Antibiotikaentwicklung wiederbeleben
2. Juli 2020
Köln – Die Kombination der beiden Wirkstoffe Ceftolozan und Tazobactam erweitert das Spektrum der Antibiotikatherapie bei Erwachsenen mit schweren Infektionen in Lunge, Harnwegen, Nierenbecken und
Kombination von Ceftolozan mit Tazobactam erweitert Antibiotikatherapie
2. Juli 2020
Oakland/Kalifornien – Werden die Risiken von Makrolid-Antibiotika weiter unterschätzt? Obwohl seit langem bekannt ist, dass die Mittel über eine Verlängerung des QT-Intervalls das Risiko auf tödliche
Studie: Azithromycin kann Herz-Kreislauf-Todesfälle provozieren
16. Juni 2020
Baltimore − Eine Behandlung mit dem Antibiotikum Doxycyclin, das über eine Inhibition der Matrix-Metallopeptidasen das weitere Wachstum eines Bauchaortenaneurysmas hemmen soll, hat sich in einer
Studie: Doxycyclin kann Vergrößerung eines Bauchaortenaneurysmas nicht aufhalten
9. Juni 2020
Genf – Die Antibiotikatherapie einer unkomplizierten Bakteriämie mit gramnegativen Erregern kann ohne Nachteile für den Patienten von 14 auf 7 Tage verkürzt werden. Dies kam in einer randomisierten
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER