NewsAuslandAthen: Dutzende kranke Flüchtlinge fliegen nach Deutschland
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Athen: Dutzende kranke Flüchtlinge fliegen nach Deutschland

Donnerstag, 30. Juli 2020

/picture alliance, Swen Pförtner

Athen – Deutschland nimmt erneut eine Gruppe kranker Minderjähriger und zahlreiche Mitglieder ihrer Familien auf. Es handelt sich um 85 Minderjährige und 90 Familienan­gehörige, die heute aus Athen nach Deutschland fliegen sollen.

Dies teilte der stellvertretende griechische Migrationsminister Giorgos Koumoutsakos mit. „Die heutige Abreise trägt zur Entlastung der (Camps) der Inseln bei“, erklärte er. Die Lager auf den griechischen Inseln im Osten der Ägäis sind weiterhin überfüllt.

Anzeige

Die Ausreise von minderjährigen Flüchtlingen aus Griechenland nach Deutschland und anderen EU-Staaten war vorübergehend wegen der Coronapandemie ausgesetzt worden.

Der Plan sieht vor, dass rund 1.600 Minderjährige in andere EU-Staaten und in die Schweiz gebracht werden sollen. Mehr als 200 Minderjährige wurden bereits von Deutschland, der Schweiz, Finnland und Portugal aufgenommen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. August 2020
Genf – Eineinhalb Wochen nach der verheerenden Explosion in Beirut sind nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) hunderttausende Menschen auf internationale Unterstützung angewiesen. Insgesamt seien
UN: Hunderttausende im Libanon brauchen internationale Hilfe
13. August 2020
Kairo/Beirut – Die Explosionskatastrophe in Beirut und die Coronapandemie haben Libanons Gesundheitssystem in eine tiefe Krise gestürzt. Mehr als die Hälfte der 55 untersuchten medizinischen
Jede zweite Klinik in Beirut nicht mehr funktionsfähig
10. August 2020
Paris/Washington – Bei der internationalen Geberkonferenz für den krisengeschüttelten Libanon sind 252,7 Millionen Euro Soforthilfe zusammengekommen. Das berichteten Kreise des französischen
Geberkonferenz sammelt mehr als 250 Millionen Euro für Libanon ein
7. August 2020
Berlin – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) blockiert nach Berlin nun auch den Wunsch Thüringens, ein Sonderkontingent von Flüchtlingen aus Lagern in Griechenland aufzunehmen. Wie der Spiegel
Seehofer blockiert auch Aufnahme von Flüchtlingen in Thüringen
7. August 2020
Paris – Nach der Explosionskatastrophe in Beirut hat die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen die Situation im Libanon mit den humanitären Auswirkungen des libanesischen Bürgerkriegs verglichen.
Ärzte ohne Grenzen vergleicht Explosionsfolgen mit Bürgerkrieg im Libanon
7. August 2020
Bogota – Mehr als 95.000 Venezolaner, unter denen vermutlich die meisten vor der Wirtschaftskrise ihres Landes nach Kolumbien geflüchtet waren, sind angesichts der Coronakrise wieder in die Heimat
Tausende Flüchtlinge kehren nach Venezuela zurück
6. August 2020
Beirut – Nach der Explosionskatastrophe in Beirut ist das Entsetzen über die Verwüstungen groß, zugleich treffen aus aller Welt Hilfsangebote im Libanon ein. Auf die ausländische Hilfe, die auch aus
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER