NewsVermischtesWeitere Infektion nach Familienfeier in Hagenow
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Weitere Infektion nach Familienfeier in Hagenow

Donnerstag, 30. Juli 2020

Parchim – Die Zahl der SARS-CoV-2-Infizierten nach einer Familienfeier im Raum Hage­now (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist weiter auf zwölf gestiegen. Am späten Abend sei ges­tern ein positives Testergebnis bekanntgeworden, sagte ein Sprecher des Landkreises heute.

Von den nunmehr zwölf Fällen entfielen elf auf den Landkreis Ludwigslust-Parchim und einer auf Schwerin. Rund 200 Kontaktpersonen seien in Quarantäne. Heute seien weitere Tests geplant.

Nach einem Bericht der Schweriner Volkszeitung war wohl eine Baby-Begrüßungsparty mit mehr als 35 Personen in einem kleinen Ort nahe Hagenow der Ursprung des Infektions­ge­schehens.

Anzeige

Diese habe zum größten Teil im Freien stattgefunden, wegen des Wetters sei aber auch in einer Garage weitergefeiert worden. Unter den Infizierten ist demnach auch eine Mitar­bei­­terin des Jobcenters in Hagenow. Es wurde bis auf Weiteres komplett geschlossen, wie es auf der Internetseite des Jobcenters heißt.

Die Chefin des Gesundheitsamtes des Landkreises Ludwigslust-Parchium, Ute Siering, mahn­te in der Zeitung zu besonderer Vorsicht bei den am Wochenende anstehenden Ein­schulungsfeiern.

„Nicht alles, was erlaubt ist, erweist sich später noch als gut“, zitiert das Blatt die Exper­tin. Sie empfahl, zu jeder Feier Teilnehmerlisten zu führen, damit im Fall der Fälle die Kontakte nachvollzogen werden könnten. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER