NewsPolitikPaul-Ehrlich-Ins­titut informiert im Netz über Entwicklung von Impfstoffen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Paul-Ehrlich-Ins­titut informiert im Netz über Entwicklung von Impfstoffen

Dienstag, 11. August 2020

/Pixel-Shot, stock.adobe.com

Langen – Auch bei einem beschleunigten Prüfverfahren von Impfstoffen wird nicht auf wichtige Phasen der Erprobung verzichtet. Beschleunigt werden nur bürokratische Pro­zesse, etwa durch die Bewertung von Daten noch vor dem Antrag auf eine Prüfung oder auch durch den Einsatz von mehr Personal.­

Solche und weitere Erklärungen rund um die Entwicklung eines Impfstoffes zum Schutz vor SARS-CoV-2 liefert das auf Bundesebene für Impfstoffe zuständige Paul-Ehrlich-Ins­ti­tut (PEI) auf einer neu eingerichteten Informationsseite im Internet.

In dem FAQ (Frequently Asked Questions) erklären die Experten unter anderem die Un­ter­schiede zwischen aktiver und passiver Immunisierung, erläutern Technologien der hu­manen Virus-Impfstoffentwicklung und die Vorteile von mRNA-Impfstoffen.

Laienverständlich wird auf die verschiedenen Entwicklungsstände der Impfstoffentwick­lung eingegangen.

Darüber hinaus gibt das PEI einen Überblick über die verschiedenen Gruppen von Thera­peutika, die derzeit in klinischen Prüfungen auf ihren Nutzen bei der Behandlung von COVID-19 geprüft werden. © alir/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER