NewsVermischtesBiosimilars weiter auf dem Vormarsch
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Biosimilars weiter auf dem Vormarsch

Freitag, 7. August 2020

/hafakot, stock.adobe.com

Berlin – In Deutschland wurden im vergangenen Jahr rund eine Milliarde Tagestherapie­dosen von Biopharmazeutika verordnet. Ohne die Sondergruppe der Insuline waren es 434 Millionen Tagestherapiedosen. Davon waren 13,3 Prozent Biosimilars.

Das geht aus der neuen Publikation „Biosimilars in Zahlen 2019“ der Arbeitsgemeinschaft (AG) Pro Biosimilars hervor.

Anzeige

Biopharmazeutika sind biotechnologisch hergestellte Arzneimittel. Biosimilars sind deren Nachahmerpräparate, die auf den Markt kommen, wenn der Patentschutz der Originale abläuft. Im vergangenen Jahr waren 14 Biosimilars verfügbar.

Nach Abzug der gesetzlichen Herstellerabschläge hat die gesetzliche Krankenversiche­rung (GKV) laut den Autoren der Publikation im vergangenen Jahr 7,8 Milliarden Euro für Biopharmazeutika aufgewendet.

Ohne die Sondergruppe der Insuline waren es 6,9 Milliarden Euro. Davon entfielen 0,8 Milliarden Euro auf Biosimilars. Der gesamte GKV-Arzneimittelmarkt lag 2019 bei 25,96 Milliarden Euro.

Laut der Publikation liegen die durchschnittlichen Tagestherapiekosten bei Biopharma­zeutika ohne Biosimilar-Wettbewerb bei 27,33 Euro. Sind Biosimilars verfügbar, liegen die Tagestherapiekosten bei 11,78 Euro.

Die GKV habe deshalb durch die Biosimilars 2019 rund 343 Millionen Euro eingespart. Die höchste Biosimilarquote gibt es laut den Autoren mit 79,1 Prozent bei Rituximab.

„In Zeiten der COVID-19-Pandemie braucht unser Gesundheitssystem finanzielle Entlas­tung. Es ist deshalb gut, dass immer mehr Ärzte auf Biosimilars setzen und so Kosten sparen“, sagte Peter Stenico, Vorstandsvorsitzender der AG Pro Biosimilars. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

24. September 2020
Berlin – Die Barmer hat gefordert, dass bestimmte neue Arzneimittel nur in Zentren verordnet werden dürfen. „Wir sollten uns als Gesellschaft fragen, ob wir ein neues Arzneimittel überall in der
Barmer plädiert für Verordnung bestimmter Arzneimittel nur in Zentren
22. September 2020
Berlin – Die gesetzliche Regelung zum Dauerrezept läuft noch weitgehend ins Leere. Seit März 2020 sollen chronisch Kranke durch die Möglichkeit eines Dauerrezepts einfacher und mit weniger
Dauerrezept als Dauerbaustelle zulasten der Betroffenen
17. September 2020
Berlin – Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) kritisiert, dass Ärzte weiterhin zu viele Reserveantibiotika verordneten. „Die Verordnungen von Antibiotika der Reserve sind in den letzten
Zahl der Verordnung von Reserveantibiotika laut AOK-Institut deutlich zu hoch
14. September 2020
Berlin – Die Verordnungsrate von Antibiotika bei Atemwegserkrankungen lässt sich durch einen Maßnahmenmix senken. Dies zeigen heute vorgestellte Ergebnisse des Versorgungsprojektes RESIST. Generell
Verordnungsrate von Antibiotika durch RESIST gesunken
14. September 2020
Berlin – Vertreter von Krankenkassen und pharmazeutischen Unternehmen waren sich heute auf einem Online-Symposium der AG Pro Biosimilars uneinig darüber, ob Biologika künftig automatisch in der
Biosimilars: Streit um automatische Substitution in der Apotheke
21. August 2020
Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat gestern festgelegt, dass Ärzte zu Beginn einer Therapie mit biotechnologisch hergestellten biologischen Arzneimitteln ein preisgünstiges Produkt
Biosimilars: Entscheidung über Therapieumstellung bleibt beim Arzt
6. August 2020
München – Drei Viertel der Deutschen möchten, dass ausschließlich ihr Arzt darüber entscheidet, ob sie bei einer schweren Erkrankung ein Original- oder ein Nachahmermedikament erhalten. Ein Austausch
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER