NewsAuslandMehr als fünf Millionen Infektionen mit SARS-CoV-2 in den USA
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Mehr als fünf Millionen Infektionen mit SARS-CoV-2 in den USA

Montag, 10. August 2020

/gargantiopa, stock.adobe.com

Washington – In den USA haben die Behörden seit Beginn der Coronapandemie bereits fünf Millionen bestätigte Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Erreger gemeldet. Das ging gestern aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor.

Zuletzt war die Zahl der Neuinfektionen in den USA, vor allem in Bundesstaaten im Sü­den und im Westen des Landes, wieder stark angestiegen. Die Schwelle von vier Millio­nen bekannten Infektionen war erst vor zweieinhalb Wochen überschritten worden.

Anzeige

Bislang sind in den USA mehr als 162.000 Menschen nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus gestorben, wie die Daten von Johns Hopkins zeigten. Pro Tag meldeten die Behörden zuletzt im Schnitt gut 1.000 Todesfälle und rund 60.000 Neuinfektionen.

In keinem Staat der Welt gibt es in absoluten Zahlen gesehen so viele bekannte Infektio­nen und Todesfälle wie in den USA, einem Land mit 330 Millionen Einwohnern.

Die Website der Forscher der Johns Hopkins Universität wird regelmäßig mit eingehen­den Daten aktualisiert und zeigt daher einen höheren Stand bestätigter Infektionen als die offiziellen Zahlen der Gesundheitsbehörde CDC. Dem CDC zufolge gab es in den USA bis vorgestern 4,92 Millionen bestätigte Coronainfektionen und 160.000 Todesfälle.

Bis es eine Impfung gebe, werde es ohne einen neuen Lockdown Millionen weitere Coro­na­virusinfektionen und zahlreiche Todesfälle geben, aber keine nachhaltige Erholung der Wirtschaft, warnten der Epidemiologe Michael Osterholm und der Chef des Büros der No­tenbank in Minneapolis, Neel Kashkari, in einem Gastbeitrag in der New York Times.

„Es gibt keinen Zielkonflikt zwischen der Gesundheit und der Wirtschaft“, schrieben sie. Das Coronavirus müsse „aggressiv unter Kontrolle“ gebracht werden.

Sie schlagen die Verhängung von Ausgangsbeschränkungen in den Bundesstaaten für je­weils sechs Wochen vor, um die Zahl der Neuinfektionen von derzeit 50.000 bis 60.000 pro Tag mindestens auf wenige Tausend pro Tag zu reduzieren.

US-Präsident Donald Trump und viele Gouverneure lehnen erneute einschneidende Be­schränkungen des öffentlichen Lebens entschieden ab. Nach Ansicht vieler Gesundheits­experten wurden die ursprünglichen Beschränkungen, die ab Ende März verhängt worden waren, zu schnell wieder aufgehoben. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. September 2020
Berlin – Der Bund plant für 2021 wegen der Coronakrise eine weitere Neuverschuldung von 96,2 Milliarden Euro. Das wurde heute aus dem Bundesfinanzministerium (BMF) bekannt. Ab 2022 will die Regierung
Bund plant für 2021 Neuverschuldung von 96,2 Milliarden Euro
18. September 2020
Berlin – Die Bundesregierung hat die Coronaprämie, die ursprünglich für Pflegekräfte im Krankenhaus vorgesehen war, für alle Krankenhausmitarbeiter vorgesehen, die während der Pandemie besonders
Regierung weitet Coronaprämie auf alle Krankenhausmitarbeiter aus
18. September 2020
Berlin – Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) sieht einen Coronaimmunitätsausweis kritisch. Sie befürchte, dass ein solcher Ausweis, je nachdem wie dieser ausgestaltet werde, eher spalte,
Lambrecht zu Immunitätsausweis: Noch viele Fragen zu klären
18. September 2020
Berlin – Das Ausstellen falscher Atteste gegen die Maskenpflicht ist ein Verstoß gegen die ärztliche Berufsordnung und kann auch strafrechtlich relevant sein. Das hat der Präsident der
BÄK-Präsident Reinhardt: „Gefälligkeitsatteste sind kein Kavaliersdelikt“
18. September 2020
London und Cambridge/Massachusetts – Britische und amerikanische Forscher haben 2 Schnelltests für den genetischen Nachweis von SARS-CoV-2 entwickelt, die keine hohen labormedizinischen Anforderungen
SARS-CoV-2: 2 Schnelltests weisen Virusgene ohne Labor nach
18. September 2020
Berlin – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Gegner der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie zu einer Abgrenzung von Rechtsextremisten und Antisemiten aufgefordert. „Wer demonstriert,
Steinmeier erinnert Coronamaßnahmen-Gegner an ihre Verantwortung
18. September 2020
Paris – Sanofi und GSK haben heute einen erweiterten Kaufvertrag mit der Europäischen Kommission über die Lieferung von bis zu 300 Millionen Dosen eines COVID-19-Impfstoffs, nach Zulassung,
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER