NewsVermischtesJeder Zweite recherchiert Symptome online vor dem Arztbesuch
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Jeder Zweite recherchiert Symptome online vor dem Arztbesuch

Dienstag, 11. August 2020

/ewapee, stockadobecom

Berlin – Jeder zweite Deutsche informiert sich vor einem Arztbesuch im Internet über seine Krankheitssymptome. Das geht aus einer Befragung hervor, die der Digitalverband Bitkom heute veröffentlichte.

Demnach suchen 53 Prozent der Befragten im Vorfeld online nach ihren Symptomen, 14 Prozent tun dies regelmäßig. Bei Frauen ist der Anteil mit 61 Prozent deutlich höher als bei Männern mit 45 Prozent.

61 Prozent gaben an, das Internet im Anschluss an einen Arztbesuch zu nutzen – für In­for­mationen zu ihren Symptomen, zur Diagnose des Arztes oder zu den verschriebenen Medi­ka­menten.

Als Grund nannten zwei Drittel der Betroffenen, ihnen sei eine Zweitmeinung wichtig. Fast jeder Dritte verstand nach eigenen Angaben seinen Arzt schon einmal nicht. Bitkom ließ im April und Mai knapp 1.200 Menschen ab 16 Jahren in Deutschland befragen.

Ärzte haben immer wieder darauf hingewiesen, dass der medizinischen Rat im Internet einen Arztbesuch nicht ersetzen kann. Vielfach führten die Informationen mangels der Möglichkeiten, diese korrekt einzuordnen, auch zu einer starken Verunsicherung der Patienten. © afp/may/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER