NewsPolitikKrankenpflegekräfte sollen Coronabonus erhalten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Krankenpflegekräfte sollen Coronabonus erhalten

Mittwoch, 12. August 2020

/dpa

Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat gestern während einer Bera­tung mit Akteuren des Gesundheitswesens angeregt, auch Pflegekräften im Krankenhaus eine Corona­prämie zu zahlen. Bislang galt das nur haben nur Altenpflegekräfte einen solchen Bonus erhalten.

„Der GKV-Spitzenverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft sind beauftragt, zeitnah Lösungswege für Zahlungen an besonders belastete Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter insbesondere in der Pflege aufzuzeigen“, erklärte die Deutsche Krankenhausgesell­schaft (DKG) dem Deutschen Ärzteblatt.

Anzeige

Der Sprecher des GKV-Spitzenverbands, Florian Lanz, sagte auf Anfrage: „Viele Pflege­kräf­te waren bei der Versorgung von Coronapatienten ganz besonders gefordert.“ Für diese solle es, so die Anregung des Gesundheitsministers, die man gerne übernehme, einen Bo­nus geben. „Gemeinsam mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft werden wir einen Vorschlag erarbeiten, wie dies zügig umgesetzt werden kann“, so Lanz.

Die Pflegekammer Niedersachsen befürwortet die Idee. „Die Pflegekammer Niedersach­sen fordert seit Monaten, dass die Coronaprämie allen Beschäftigten in der Pflege zugu­te­kommen muss. Umso besser, dass die Kritik an der bisherigen Regelung angekommen ist“, kommentiert die stellvertretende Präsidentin der Kammer, Nora Wehrstedt.

Der einmalige Zuschlag von bis zu 1.000 Euro für die etwa 140.000 Beschäftigten in Pfle­geheimen und in der ambulanten Pflege sei zwar zu begrüßen, aber es sei den Beschäf­tig­ten in den Krankenhäusern und Reha-Kliniken nicht zu vermitteln, warum sie leer aus­gehen sollten.

Nach einem Vorschlag der Vierten Pflegekommission hatte der Bundestag im Zweiten Be­völkerungsschutzgesetz Mitte Mai einen Coronabonus für Altenpflegekräfte beschlossen. Aus der Pflegeversicherung sollten sie, je nach Arbeitsbelastung während der Pandemie, eine gestaffelte Prämie von bis zu 1.000 Euro erhalten – insgesamt etwa eine Milliarde Euro. Länder und Arbeitgeber konnten den steuerfreien Bonus auf bis zu 1.500 Euro auf­stocken.

Kritik aus der Pflege entzündete sich in der Folge unter anderem daran, dass nur ein Teil der Pflegekräfte einen Bonus erhalten hatte. Mit einer Entscheidung zur Ausgestaltung des Bonus´ für Krankenpflegekräfte ist Ende August oder Anfang September zu rechnen. © fos/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #828991
Schwester M.
am Samstag, 15. August 2020, 12:26

Coronavirus die Rechtslage mal googeln!!!

Die Zustände unter denen Ärzte sowie Krankenpflegekräfte ohne FFP3 Masken (nur diese gegen Viren) lest die Zertifikate die Ihr mit den CE Nr. aufrufen könnt! Nur FFP3 wurde gegen Viren zertifiziert! Informiert euch! Wer ohne ausreichenden Schutz genötigt wurde zu arbeiten bitte lest unser Grundgesetz und erstattet Strafanzeige gegen euren Arbeitgeber sowie weitere Verantwortliche! Von den Menschenrechten die von Politikern ignoriert werden ganz zu schweigen! Jeder Arbeitgeber Klinik sowie Altersheim der nicht über alle wichtigen Informationen zur Beschafung von Schutzausrüstung nach Europäischen Normen (bei Viren FFP3 vorgeschrieben) verfügt oder nicht sofort handelt also bei den Herstellern bestellt macht sich strafbar! Und wir haben genug Hersteller sowie Produktion in DE/EU für FFP3 Masken sowie sonstige Schutzkleidung! Jeder Hersteller muß seine Produkte Zertifizieren lassen und mit erfolgreicher Zertifzierung gültig in der EU u. jederzeit von alle EU- Mitgliedern u. Behörden verfügbar! " Coronavirus die Rechtslage " bitte googeln! Was an Schmerzensgeldansprüche auf viele Kliniken sowie Altersheime noch zukommt da sind 1500 Euro Coronabonus lächerlich! Datei RKI: Biologische Arbeitsstoffe im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrtspflege 4.2.6 Bereitstellung und Einsatz Persönlicher Schutzausrüstung (allgemein) Inhalt die Aufgaben eurer Arbeitgeber zum Thema Schutzausrüstung sowie alle rechtliche Information dazu! Handelt und fordert was euch an Schutz vor Infektion sowie zur Eindämmug der Pandemie eigendlich zusteht u. selbstverständlich sein sollte! Bevor noch mehr Med. Personal sich sinnlos infiziert oder die Toten immer mehr werden....
Avatar #838904
W. Bannenberg
am Donnerstag, 13. August 2020, 12:25

Krankenpflegekräfte sollen Coronabonus erhalten

Lieber Herr Falkenberg,
schön wärs! Doch die Zeiten sind vorbei, wo einzelne Kostengruppe verhandelt werden konnten. Die Pflege ist seit letztem Jahr sogar in einem eigenen Budget abgebildet. Kosten außerhalb der tarifvertraglichen Leistungen sind nicht refinanzierbar. Die Krankenhäuser bleiben schlicht darauf sitzen.
Was hat das mit Unbeholfenheit zu tun?
Avatar #92214
H.-D. Falkenberg
am Donnerstag, 13. August 2020, 08:27

Krankenpflegekräfte sollen Coronabonus erhalten

Ich finde diese Einstellung des Überlegens und Zögerns in Anbetracht der Bezuschussungen (nicht Darlehen) äußerst peinlich. Bekannt doch wohl den Protagonisten, dass im Bereich SGB V für Krankenhäuser das Budget als Verhandlungsbasis herangezogen wird. Somit wäre eine Umwidmung der recht hohen Löhne und Gehälter für den ärztlichen Dienst auf den Bereich Pflege in Absprache mit den Kostenträgern möglich, wenn dieses keine kulanteres Angebot machen können (wollen). Im benachbarten Ausland wird diese Unbeholfenheit mit Häme beobachtet.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER