NewsAuslandGesundheitsminister Israels und der Emirate vereinbaren Kooperation
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Gesundheitsminister Israels und der Emirate vereinbaren Kooperation

Dienstag, 25. August 2020

/picture alliance, AP, Ariel Schalit

Tel Aviv – Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen im Kampf gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 enger zusammenarbeiten.

Die Gesundheitsminister beider Länder, Juli Edelstein und Abdul Rahman Mohammed Al Owais, vereinbarten in einem Telefonat, dass ein Sonder­beauftragter sich künftig um die Beziehungen beider Länder im Gesundheitsbereich kümmern solle, insbesondere bei der Coronavirusbekämpfung.

Anzeige

Das israelische Ministerium veröffentlichte gestern eine entsprechende Erklärung beider Ressorts. Darüber hinaus wurde demnach beschlossen, dass Wirtschaftsvertreter über die Bildung von Gemeinschaftsunternehmen beraten sollen. Zugleich sei die Schaffung eines Studentenaustauschprogrammes vereinbart worden.

Die Ankündigung ist Teil einer Annäherung beider Staaten. Die Emirate wollen als drittes arabisches Land nach Ägypten und Jordanien diplomatische Beziehungen zu Israel auf­neh­men. Darauf hatten sich beide Länder in einem Mitte August verkündeten Abkommen geeinigt.

Im Gegenzug will Israel die Annektierung von Gebieten im besetzten Westjordanland aus­setzen, das die Palästinenser für einen eigenen Staat beanspruchen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER