NewsPolitikBeteiligung an Umfrage zur Pflegekammer Niedersachsen bleibt schwach
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Beteiligung an Umfrage zur Pflegekammer Niedersachsen bleibt schwach

Freitag, 4. September 2020

/momius, stock.adobe.com

Hannover – Auch kurz vor dem Ende der Umfrage zur Zukunft der umstrittenen Pflege­kam­m­er in Niedersachsen an diesem Wochenende ist die Beteiligung weiter schwach. Bisher hätten sich und 13.000 der rund 78.000 befragten Pflegekräfte hätten sich bisher be­teiligt, teilte das Sozialministerium in Hannover mit.

Die Umfrage läuft bis zum 6. September. Unabhängig von der Beteiligung soll das Votum der Pflegekräfte zur Zukunft der Kammer bindend sein, bekräftigte das Ministerium. Ein Er­gebnis soll am kommenden Montag veröffentlicht werden.

Anzeige

Die Kammer, eine Interessenvertretung, wurde 2017 ins Leben gerufen. Ärger gab es wegen der Pflichtmitgliedschaft aller Pflegekräfte und der Art der Beitragserhebung.

Ende 2019 hatte das Land entschieden, die Kosten zu tragen, wodurch Teile der Kammer sich wiederum in einer unerwünschten Abhängigkeit von der Politik sahen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER