NewsVermischtesSARS-CoV-2 erschwert Suche nach Knochenmarkspendern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

SARS-CoV-2 erschwert Suche nach Knochenmarkspendern

Montag, 14. September 2020

/Elroi, stock.adobe.com

Magdeburg – Die Suche nach potenziellen Knochenmarkspendern ist wegen der Corona­pandemie erschwert worden. „Es gibt gerade weniger Typisierungen“, sagte Claudia Herbst von der Aktion Knochenmarkspende Sachsen-Anhalt in Magdeburg. Der Verein suche daher aktiv nach Freiwilligen. Morgen sollen bei einer großangelegten Typisierungsaktion bei der Bundeswehr in Burg neue Spender gewonnen werden, hieß es.

„Die Bundeswehr ist sehr engagiert“, erklärte Herbst. Es sei nicht die erste Aktion in der Kaserne. „Das sind helfende Leute, wie auch bei den Feuerwehrleuten“, so die Vereins­sprecherin. Die Aktion Knochenmarkspende Sachsen-Anhalt werbe regelmäßig bei Veranstaltungen in Institutionen, Firmen und anderen Einrichtungen um neue Spender.

Anzeige

Deutschlandweit gibt es nach Angaben der Aktion Knochenmarkspende 26 Dateien, in denen mehr als neun Millionen potenzielle Stammzellenspender registriert seien. Die Knochenmark-Spender-Datei, die am Universitätsklinikum Magdeburg angesiedelt sei, sei eine davon. Neben Knochenmarkspendern würden auch Stammzellenspender gesucht. Rund 38.000 Freiwillige seien derzeit registriert, so Herbst.

Abgesehen von der Knochenmark-Stammzellenspender-Datei in Magdeburg sucht unter anderem auch die DKMS regelmäßig nach Spendern. Derzeit seien in Sachsen-Anhalt knapp 100.000 Menschen registriert, sagte DKMS-Sprecherin Carolin Sobiera in Köln. Bisher hätten 771 Spender aus Sachsen-Anhalt Stammzellen oder Knochenmark gespendet.

Nach DKMS-Angaben erkrankt weltweit alle 35 Sekunden ein Mensch an Blutkrebs. Für viele Betroffene ist eine Spende lebensrettend. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. August 2020
La Jolla/Kalifornien– US-Forscher haben Stammzellen im Labor dazu bewegt, Inselzell-artige Organoide zu bilden, die auf einen erhöhten Blutzucker mit der Freisetzung von Insulin reagieren. Durch die
Typ-1-Diabetes: Beta-Zellen aus dem Labor entgehen der Immunabwehr
5. August 2020
Shanghai – Chinesischen Forschern ist es gelungen, Leberzellen im Labor in ausreichender Menge zu züchten, um damit einen Bioreaktor zu bestücken, mit dem laut einem Bericht in Science Translational
Künstliche Leber bei Minischweinen erfolgreich erprobt
6. Juli 2020
Köln – Neuregistrierungen von potenziellen Stammzellspendern sind nach Einschätzung der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) derzeit besonders wichtig. Durch die Coronakrise hätten sich etwa 60
Neue Stammzellspender wichtiger denn je
30. Juni 2020
Cambridge und Utrecht − Britische und niederländische Forscher haben im Labor aus Stammzellen ein Embryo-artiges Gebilde geschaffen, mit dem sie laut ihrem Bericht in Nature (2020; DOI:
Gastruloide aus Stammzellen sollen die frühe Embryogenese nachstellen
12. Juni 2020
Tokio − Japanische Mediziner haben ein Neugeborenes mit Zitrullinämie Typ 1 erfolgreich mit Hepatozyten behandelt, die zuvor aus embryonalen Stammzellen gewonnen wurden. Laut einer Mitteilung
Zitrullinämie Typ 1: Angeborener Defekt im Harnstoffzyklus erfolgreich mit Stammzellen behandelt
11. Juni 2020
Tokio − In einer Weltpremiere sind einem Neugeborenen in Japan aus embryonalen Stammzellen gezüchtete Leberzellen transplantiert worden. Das Baby litt nach seiner Geburt im Oktober unter einem
Baby mit Stoffwechselerkrankung in Japan erfolgreich mit Stammzellen behandelt
8. Juni 2020
Boston − Stammzellen, die aus einer Hautprobe gewonnen und im Labor in Dopamin-produzierende Zellen „umprogrammiert“ wurden, haben anderthalb und 2 Jahre nach der Implantation in das Gehirn
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER