NewsAuslandLettland verkürzt Coronaquarantäne von 14 auf zehn Tage
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Lettland verkürzt Coronaquarantäne von 14 auf zehn Tage

Mittwoch, 16. September 2020

/macondos, stock.adobe.com

Riga – Lettland schickt Neuankömmlinge und Heimkehrer aus Risikogebieten künftig nur noch zehn statt 14 Tage in Coronaquarantäne.

Die Regierung in Riga nahm auf einer Kabinettssitzung gestern einen entsprechenden Vorschlag des Gesundheitsministeriums an.

Bislang mussten sich Menschen, die aus Ländern mit hohen Infektionsraten in das baltische EU-Land einreisen, für zwei Wochen isolieren. Ausgenommen von der Verkürzung sind Personen, die in Kontakt mit einem Coronainfizierten waren – sie müssen weiter 14 Tage in Quarantäne.

Das gilt grundsätzlich auch für Mitarbeiter von Gesundheits-, Sozial- und Bildungsein­richtungen, die in engem Kontakt mit anderen Menschen sind. Lettland mit seinen 1,9 Millionen Einwohnern verzeichnete bislang 1.482 bestätigte Infektionen und 35 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER