NewsPolitikG20-Staaten sollten sich zur Pandemiekontrolle stärker vernetzen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

G20-Staaten sollten sich zur Pandemiekontrolle stärker vernetzen

Dienstag, 29. September 2020

/picture alliance, Britta Pedersen

Halle – Die Wissenschaftsakademien der G20-Staaten haben vor dem Treffen der Staats­chefs im November in Riad Empfehlungen ausgearbeitet, die unter anderem dabei helfen sollen, künftige Pandemien schneller und besser zu kontrollieren. Das Papier „Foresight: Science for Navigating Critical Transitions“ wurde am Samstag an die saudi-arabische G20-Präsidentschaft übergeben.

„Die gemeinsame Erklärung der Akademien zieht Lehren aus der aktuellen Coronavirus­pandemie und gibt seitens der internationalen Wissenschaft wichtige Impulse für die Teil­nehmer des G20-Gipfels“, erläuterte Gerald Haug, Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Anzeige

Laut den Akademien hat die SARS-CoV-2-Pandemie mangelnde Voraussicht und Schwach­stellen in den Bereichen Gesundheitsversorgung, Wirtschaft, Sozialwesen und Bildung offengelegt.

Die Wissenschaftsakademien empfehlen im Bereich Gesundheit unter anderem einen internationalen Rahmen für die Zusammenarbeit zur Überwachung neu auftretender Krankheiten und der Bewältigung von Pandemien. Dazu sollte eine Plattform etabliert werden, auf der die internationale Zusammenarbeit umgesetzt und gefördert und Ver­trauen aufgebaut werden könne.

Wichtig seien zudem Forschungsförderung im Bereich der Präzisionsmedizin, um diese zu verbessern und breiter zugänglich zu machen, sowie Strategien zum Umgang mit dem demografischen Wandel.

Neben dem Thema „Gesundheit“ widmet sich das Papier auch den Bereichen „Nachhaltig­keit“ sowie „Digitalisierung“. Die Akademien empfehlen die Förderung erneuerbarer Ener­gien inklusive nachhaltiger Energiesysteme, Speichertechnologien und marktorientierter Ansätze, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

30. Oktober 2020
Berlin – Angesichts der exponentiell steigenden ​Infektionszahlen mit SARS-CoV-2 in Deutschland hat der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) heute weitere zeitlich befristete bundeseinheitliche
G-BA aktiviert bundeseinheitliche Coronasonderregeln für verordnete Leistungen
30. Oktober 2020
Saarbrücken – Es gibt Zweifel daran, dass ein Lockdown bis Ende November ausreichen wird, um die Coronapandemie wieder in den Griff zu bekommen. Der COVID-Simulator der Universität des Saarlandes
Ende des Lockdowns in einem Monat laut COVID-Simulator unrealistisch
30. Oktober 2020
Düsseldorf – Wegen steigender Zahlen von Coronapatienten auf Intensivstationen hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) aufgefordert, die
Debatte um Wiedereinführung der Freihaltepauschale
30. Oktober 2020
Berlin – Zum dritten Mal in Folge ist bei den erfassten Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 in Deutschland ein Höchstwert erreicht worden. Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des
Neuer Höchstwert: 18.681 Neuinfektionen in Deutschland
30. Oktober 2020
Brüssel – Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sollen in Deutschland laut Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) im November digitale Einreiseanmeldungen eingeführt werden.
Digitale Einreiseanmeldungen ab November
30. Oktober 2020
Köln – Intensivmediziner haben betont, dass während der zweiten Welle der Coronapandemie auch Intensivkapazitäten für Nicht-COVID-Patienten bereitgehalten werden müssten. Wenn die Infektionszahlen
Verdrängungswettbewerb auf Intensivstationen deutet sich an
30. Oktober 2020
Berlin – Die privaten Pflegearbeitgeber wollen Pflegeheime und Pflegedienste mit einem ersten Kontingent von fünf Millionen Coronaschnelltests versorgen. Das kündigte der Präsident des Bundesverbands
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER