szmtag Fast zwei Millionen Rehapatienten, Einbruch in Coronakrise
NewsPolitikFast zwei Millionen Rehapatienten, Einbruch in Coronakrise
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Fast zwei Millionen Rehapatienten, Einbruch in Coronakrise

Montag, 5. Oktober 2020

/dpa

Berlin – In Deutschland sind im vergangenen Jahr fast zwei Millionen Rehapatienten versorgt worden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor.

Für den Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung wurden 2019 demnach rund 1,05 Millionen Behandlungen registriert. Darunter waren rund 851.000 stationäre Leistungen für Erwachsene.

Anzeige

In der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) waren es 2019 rund 871.000 Behandlun­gen. Darunter waren 93.586 ambulante Rehabilitationen, 658.445 stationäre Rehabilita­tio­nen sowie 119.020 Reha- und Vorsorgebehandlungen für Mütter und Väter.

Für den Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung sei aufgrund der integrierten Reha­bilitationen eine Trennung von Akutversorgung und Rehabilitation nicht möglich, heißt es in der Antwort.

Zur Frage nach den Unterschieden in den Patientenzahlen in 2020 im Vergleich zu den gleichen Monaten aus den Vorgängerjahren lägen bislang nur für den Bereich der gesetz­lichen Rentenversicherung Angaben vor.

Laut Bundesregierung ging die Zahl der angetretenen Rehabilitationsmaßnahmen im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat im März um 35,5 Prozent, im April um 70,3 Prozent und im Mai um 59,2 Prozent zurück. Im Juni und Juli betrug der Rückgang etwa 30 Prozent. © EB/aha/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER