NewsÄrzteschaftPatientenleitlinie „Herzschwäche“ aktualisiert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Patientenleitlinie „Herzschwäche“ aktualisiert

Dienstag, 13. Oktober 2020

/jariyawat, stock.adobe.com

Berlin – Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat eine aktualisierte Patientenleitlinie zum Thema „Herzschwäche“ vorgestellt. Grundlage dieser Patienten­leitlinie ist die dritte Auflage der Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) „Chronische Herzinsuffizienz“.

In Deutschland ist Herzschwäche der häufigste Grund für Aufenthalte im Krankenhaus und gehört zu den häufigsten Todesursachen. Bekanntlich sind neben Medikamenten oft auch Änderungen des Lebensstils feste Bestandteile der Therapie.

Anzeige

Die Patientenleitlinie soll Menschen mit Herzschwäche evidenzbasiert über ihre Erkran­kung und deren Behandlung informieren und dazu beitragen, dass sie die Therapie ge­mein­sam mit ihren Ärzten tragen. Dazu erhalten sie genaue Informationen darüber, nach welchen Kriterien und Maßgaben ihre Krankheit idealerweise behandelt werden sollte.

Außerdem bietet die Patienten­leitlinie Menschen mit Herzschwäche und deren Angehöri­gen Informationen zum eigenständigen Umgang mit der Erkrankung und Unterstützung beim Gespräch mit dem Behandlungsteam.

Zusätzlich zur ausführlichen Patientenleitlinie hat das Redaktionsteam eine mehrspra­chige Kurzinformation „Herzschwäche – was für Sie wichtig ist“ erarbeitet. Es stellt kom­pakt und allgemein verständlich wichtige Inhalte dar und ist in sechs Fremdsprachen ver­fügbar.

Das Programm für die NVL tragen Bundes­ärzte­kammer, Kassenärztliche Bundesvereini­gung und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesell­schaften (AWMF) gemeinsam. Die Redaktion hat das ÄQZ übernommen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Oktober 2020
Berlin – Experten der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) haben die S2k-Leitlinie „Status epilepticus im Erwachsenenalter“ aktualisiert. Die Leitlinie richtet sich an Ärzte aller
Leitlinie zum Status epilepticus bei Erwachsenen aktualisiert
19. Oktober 2020
Berlin – Die Zellen im menschlichen Herzen sind vielgestaltiger und komplexer organisiert als bislang angenommen. Das berichtet ein internationales Wissenschaftlerteam in der Fachzeitschrift Nature
Das Herz enthält mehr Zelltypen als gedacht – Wissenschaftler legen Herzatlas vor
14. Oktober 2020
Berlin – Die Nationale Versorgungsleitlinie (NVL) COPD wird seit 2017 kapitelweise aktualisiert. Jetzt hat die Leitliniengruppe die ersten Ergebnisse ihrer über zweijährigen Arbeit zur Konsultation
Konsultationsphase der aktualisierten NVL COPD gestartet
13. Oktober 2020
Freiburg – Das Leitlinienprogramm Onkologie hat unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie (DGK) erstmals eine S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Analkanal-
Erste S3-Leitlinie zum Analkarzinom
25. September 2020
Berlin – Eine neue S2k-Leitlinie zum Management von sogenannten Großgefäßvaskulitiden haben Ärzte, Wissenschaftler und Patientenvertreter unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für
Neue Leitlinie zum Management von Großgefäßvaskulitiden
24. September 2020
Düsseldorf – Etwa eine von 54 werdenden Müttern bekommt heutzutage zwei Kinder auf einmal. Darauf weisen die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) und die Deutsche Gesellschaft
Leitlinie zur Betreuung von Zwillingsschwangerschaften erschienen
21. September 2020
Florenz – Der kardiale Myosin-Inhibitor Mavacamten, der einer Hyperkontraktilität der Herzmuskelzellen entgegenwirken soll, hat in einer Phase-3-Studie die Symptome einer obstruktiven hypertrophischen
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER