NewsVermischtesWarnstreik in Kliniken von Charité und Vivantes
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Warnstreik in Kliniken von Charité und Vivantes

Montag, 19. Oktober 2020

/picture alliance, Christoph Soeder

Berlin – In den großen Berliner Kliniken Charité und Vivantes sind Pflegekräfte und an­de­re Mitarbeiter heute seit der Frühschicht zu einem zweitägigen Warnstreik aufgerufen. Kurz vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen will die Gewerkschaft Verdi noch einmal Druck auf die Arbeitgeber machen.

Am Morgen sei die Beteiligung zumindest an der Charité zunächst eher verhalten gewe­sen, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Marco Pavlik. Grund: Mit der Klinikleitung sei keine Notdienstvereinbarung zustande gekommen, was ärgerlich sei. Die Beschäftigten müssten daher abwägen, ob sie zu ihren Patienten kämen oder von ihrem Streikrecht Gebrauch machten.

Anzeige

Die Gewerkschaften fordern bei einer einjährigen Laufzeit des neuen Tarifvertrages ein Lohn- und Gehaltsplus von 4,8 Prozent, mindestens aber 150 Euro mehr im Monat. Die Ar­beitgeber haben für die bundesweit rund 2,5 Millionen Beschäftigten insgesamt 3,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt in drei Jahresstufen angeboten.

Die dritte Verhandlungsrunde ist für Donnerstag und Freitag in Potsdam angesetzt. In den vergangenen Wochen hatte es wegen des Tarifkonflikts in Berlin immer wieder Warn­streiks gegeben, etwa bei der BVG, der BSR oder in den kommunalen Kliniken. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. November 2020
Bochum – Die Pflegegewerkschaft Bochumer Bund (BB) will im kommenden Jahr erste Tarifverträge abschließen. Das erklärte der Verband anlässlich seiner ersten Vollversammlung am vergangenen Samstag.
Pflegegewerkschaft will 2021 erste Tarifverträge abschließen
6. November 2020
Berlin – Die Tarifvertragsparteien der niedergelassenen Ärzte (AAA) und der Medizinischen Fachangestellten (MFA, Verband medizinischer Fachberufe) haben sich in ihrer ersten Tarifrunde auf eine
MFA-Tarifgespräche: Verständigung auf Leitschnur in Verhandlungen
3. November 2020
Berlin – Für Medizinische Fachangestellte (MFA) sind heute zwischen ärztlichen Arbeitgebern (Tarifkommission der AAA) und dem Verband medizinischer Fachberufe die Tarifgespräche für die mehr als
Tarifverhandlungen für Medizinische Fachangestellte angelaufen
16. Oktober 2020
Hamburg – Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten in Hamburgs Krankenhäusern erneut zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Betroffen seien am kommenden Dienstag die Asklepios-Kliniken und
Verdi ruft Beschäftigte in Krankenhäusern erneut zum Warnstreik auf
30. September 2020
München – Nach den gestrigen Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten für heute zu Aktionen in Krankenhäusern in Bayern aufgerufen. An rund zwei Dutzend
Verdi ruft zu Warnstreiks in Krankenhäusern auf
29. September 2020
Berlin – Die Gewerkschaft Verdi hat heute die Mitarbeiter der großen Berliner Kliniken Charité und Vivantes zu einem zweitägigen Warnstreik für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen aufgerufen.
Mitarbeiter der Berliner Kliniken Charité und Vivantes im Warnstreik
28. September 2020
Berlin – Die Gewerkschaft Verdi hat aus Anlass der Ge­sund­heits­minis­ter­kon­fe­renz für übermorgen Nachmittag zu Protesten in Berlin aufgerufen. Vor dem Hintergrund der Coronapandemie seien nur wenige
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER