NewsPolitikSPD-Politiker rufen zu verstärkter Arbeit im Homeoffice auf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

SPD-Politiker rufen zu verstärkter Arbeit im Homeoffice auf

Montag, 26. Oktober 2020

/Rymden, stock.adobe.com

Berlin – Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sowie der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rufen angesichts der hohen Coronainfektionszahlen zu verstärkter Arbeit im Homeoffice auf.

„Wir appellieren eindringlich an die Bevölkerung, Kontakte so weit wie möglich zu redu­zieren und sich an die bekannten Hygienemaßnahmen zu halten“, erklärten die drei Politiker in einem gemeinsamen Statement gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland heute.

Anzeige

„Wir müssen vor allem die Schulen und Kitas sowie Betriebe in Deutschland offen halten.“ Damit das gelinge, müssten auch hier die Kontakte so weit wie möglich begrenzt werden, in den Schulen durch reduzierte und entzerrte, digital gestützte Unterrichtsmodelle und im Beruf durch verstärktes Homeoffice.

„Unser oberstes Ziel bleibt es, die Verbreitung des Virus einzudämmen und somit die Gesundheit der Menschen in Deutschland zu schützen“, betonten die SPD-Politiker gegenüber den Zeitungen des RND. „Wir befinden uns in einem exponentiellen Infek­tionsverlauf, der schnell zur Überlastung unseres Gesundheitssystems führt, wenn wir den Trend nicht wirksam durchbrechen.“

In der kommenden Woche solle in der Koalition und in enger Abstimmung mit den Ministerpräsidenten und dem Deutschen Bundestag darüber beraten werden, welche weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie notwendig seien.

„Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit sind familiäre Kontakte wichtig. Wenn wir alle jetzt noch mehr Rücksicht auf unsere Mitmenschen nehmen, erhöhen wir die Chance, Weihnachten im Kreise unserer Angehörigen und engen Freunde feiern zu können.“ © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. November 2020
Berlin – Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes steht in einer verbesserten Variante zum Herunterladen bereit. Heute Nachmittag ist die aktuelle Version 1.7 im Google Play Store und dem App Store
RKI veröffentlicht neue Version der Corona-Warn-App
25. November 2020
Berlin – Angesichts weiter hoher Infektionszahlen halten die Kliniken Coronabeschränkungen bis ins neue Jahr hinein für nötig. „Die Kapazitäten der Krankenhäuser dürfen nicht ausgereizt werden“,
Krankenhäuser halten Coronabeschränkungen bis ins neue Jahr für nötig
25. November 2020
Berlin – In der Diskussion um die frühzeitige Impfung von medizinischem Personal hat auch die Branche der Homecareanbieter angeregt, ihre Mitarbeiter frühzeitig impfen zu lassen. Da auch bei der
Frühe Impfung auch für Heil- und Hilfsmittelanbieter
25. November 2020
Berlin – Die geplante Abgabe günstiger FFP-2-Schutzmasken an Menschen aus Coronarisikogruppen in diesem Winter wird konkreter. Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) mit Vertretern von Ärzten, Kliniken
FFP2-Masken wohl für 27 Millionen Menschen mit hohem Coronarisiko
25. November 2020
Berlin – Bun­des­for­schungs­minis­terin Anja Karliczek (CDU) wünscht sich mehr Impfstoffstudien in Deutschland und Europa. Sie kündigte zu diesem Zweck heute an, eine neue Plattform für
Karliczek wünscht sich mehr Impfstoffstudien in Deutschland
25. November 2020
Erfurt – In der Debatte über Rangfolgen bei möglichen Coronaimpfungen hat Thüringen Justizminister Dirk Adams gefordert, auch Gefängnismitarbeiter mit als Erste zu berücksichtigen. „Wichtig ist den
Impfrangfolge soll auch Thema bei Justizministerkonferenz werden
25. November 2020
Berlin – Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, sieht ein generelles Verbot der Skisaison kritisch. Der CDU-Politiker sagte der Deutschen Presse-Agentur heute: „Sicherheit geht
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER