NewsVermischtesKinder und Jugendliche essen zu viel Zucker
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Kinder und Jugendliche essen zu viel Zucker

Freitag, 30. Oktober 2020

/Kadmy, stockadobecom

Berlin – Egal, ob natürlicherweise in Lebensmitteln enthalten oder zugesetzt: Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren in Deutschland nehmen zu viel Zucker zu sich. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag hervor.

Demnach beträgt die mittlere tägliche Zufuhr bei sechs- bis elfjährigen Kindern rund 70 bis 90 Gramm. Zwölf- bis 17-jährige Jungen und Mädchen würden im Mittel teilweise deutlich mehr als 100 Gramm Zucker pro Tag zu sich nehmen, schreibt die Regierung in ihrer Antwort. Im Durchschnitt entspreche der über den Gesamtzucker aufgenommene Anteil an der täglichen Energiezufuhr etwa 20 Prozent.

Anzeige

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine maximale Zufuhr freier Zucker von weniger als zehn Prozent der Gesamtenergiezufuhr. Damit liegt die tatsäch­li­che Zufuhr weit über den Empfehlungen, heißt es dazu in der Antwort.

Die Regierung schreibt, sie habe Ende 2018 die Nationalen Reduk­tions- und Innovations­strategie für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten (NRI) be­schlossen, um das Prob­lem anzugehen.

Als weitere wichtige Maßnahme verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort auf den in Kürze verwendbaren Nutri-Score, der mit einer Farb-Buchstaben-Kombination auf der Vorderseite von Lebensmittelverpackungen die Nährwertqualität eines Lebensmittels angibt. Er soll Eltern die Wahl von Lebensmitteln mit günstigerer Nährstoffzusammen­setzung erleichtern. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

1. Dezember 2020
Münster – Die Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe hat die Politik aufgefordert, den Jugendschutz zu modernisieren und dazu das geplante neue Jugendschutzgesetz (JuSchG) noch in dieser
Ärztekammer Westfalen-Lippe drängt auf neues Jugendschutzgesetz
24. November 2020
Berlin – Auch bei Kindern, die sich vegan oder vegetarisch ernähren, ist die Versorgung mit Hauptnährstoffen sowie den meisten Vitaminen und Nährstoffen ausreichend. Das ist eines der Ergebnisse der
Ernährungsbericht: Keine Nachteile für vegan und vegetarisch lebende Kinder
24. November 2020
Berlin – Im Zuge der Pandemie hat das Onlineangebot von Nahrungsergänzungsmitteln, die vermeintlich gegen COVID-19 und andere schwerwiegende Erkrankungen helfen sollen, zugenommen. Das berichtete der
Bundesamt warnt vor Wundermitteln gegen Corona
20. November 2020
Berlin – Zum heutigen Tag der Kinderrechte fordern Politiker und Verbände einen besseren Schutz von Kindern. Unter anderem bekräftigt Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) in einem Beitrag
Zahlreiche Appelle zum Tag der Kinderrechte
19. November 2020
Berlin – Psychisch schwer erkrankte Kinder und Jugendliche in Deutschland benötigen laut Bundes­psycho­therapeuten­kammer (BPtK) eine intensivere ambulante Versorgung als bislang. Mindestens 100.000
Psychotherapeuten wollen spezielle Komplexversorgung auch für psychisch kranke Kinder
19. November 2020
Berlin – Kinderärzte und der Kinderschutzbund kritisieren den jüngsten Appell der Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin, dass sich auch Kinder wegen der Coronapandemie derzeit nur mit einem
Kinderärzte halten strenge Kontaktregeln für schädlich
19. November 2020
London – Körpergröße und Body-Mass-Index (BMI) von Jugendlichen schwanken international sehr stark. Nach einer Studie im Lancet (2020; DOI: 396: 1511-1524) werden Teenager in reicheren Ländern bis zu
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER