NewsÄrzteschaftZi-Infoportal informiert Fachkreise über Gesundheits-Apps
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Zi-Infoportal informiert Fachkreise über Gesundheits-Apps

Donnerstag, 5. November 2020

/sumoyut, stock.adobe.com

Berlin – Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat ein neues Infor­mationsportal für Gesundheits-Apps vorgestellt. Ärzte und Psychotherapeuten können sich damit über zunächst 3.300 in App-Stores gehostete Gesundheits-Apps informieren.

„Das ermöglicht der Ärzteschaft, auf die Wünsche ihrer Patienten nach mehr Beratung zu Gesundheits-Apps und einer professionellen, medizinischen Einschätzung zu mobil ge­sammelten Gesundheitsdaten einzugehen“, sagte der Zi-Vorstandsvorsitzende Dominik von Stillfried.

Anzeige

Zudem hätten angemeldete Nutzergruppen die Möglichkeit, ein ausführliches Gutachten zu Gesundheits-Apps beim Zi anzufragen. Auf dem Portal namens KV-App-Radar sind die Gesundheits-Apps in rund 60 Themenbereichen katalogisiert.

Von Lifestyle-Applikationen wie Fitness-Trackern über serviceorientierte Apps wie Medi­kamentenerinnerungen und Symptomtagebücher bis hin zu medizinischen Anwendungen mit Medizinproduktezulassung soll das KV-App-Radar die gesamte Vielfalt der Gesund­heits-Apps widerspiegeln.

„Der KV-App-Radar wird auch alle Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGAs) aufneh­men, also Gesundheits-Apps, die das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in das Verzeichnis der zu Lasten der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung verord­nungsfähigen Medizinprodukte aufgenommen hat“, kündigte das Zi an.

Derzeit enthält das Verzeichnis fünf DiGAs, die bereits in den KV-App-Radar aufgenomm­en worden sind. Durch ihre Bewertungen können Vertragsärzte sich hierzu gegenseitig über Erfahrungen sowie Vor- und Nachteile informieren. In einer zweiten Ausbaustufe soll das Zi-Portal auch für Patienten geöffnet werden. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

30. November 2020
Frankfurt am Main – 40 Prozent der Hausärzte sind derzeit nicht bereit, Gesundheits-Apps zu verschreiben. Das geht aus der Erhebung „Die Sicht niedergelassener Ärzte in Deutschland auf die
Viele Ärzte beim Verschreiben von Gesundheits-Apps zurückhaltend
30. November 2020
Bonn – Die Telekom hat die notwendige Zulassung durch die Gematik für ihren Tele­ma­tik­infra­struk­turfachdienst Kommunikation im Gesundheitswesen (KIM) erhalten. Nun soll einem Feldtest der Austausch von
Telekom startet Feldtest für digitale Kommunikation per KIM
26. November 2020
Berlin – Zur Weiterentwicklung der Corona-Warn-App soll es offenbar im Dezember ein Spitzengespräch zwischen Bundes- und Landespolitik sowie dem Entwicklerkonsortium und dem Bundesamt für Sicherheit
Spitzengespräch zur Weiterentwicklung der Corona-Warn-App im Dezember
26. November 2020
Berlin – Um sich mit der Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) verbinden zu können, benötigen Ärzte Konnektoren. Die dafür notwendigen Stammzertifikate sind aber nicht dauerhaft gültig. Das verdeutlicht eine
Ablauf von Zertifikaten: Regierung will Austausch von Konnektoren verhindern
26. November 2020
Düsseldorf – Das „Virtuelle Krankenhaus“ genannte Telemedizin-Netzwerk in Nordrhein-Westfalen (NRW) erhält für die kommenden drei Jahre eine Förderung von insgesamt zwölf Millionen Euro. Das teilte
Millionenförderung für virtuelles Krankenhaus NRW
25. November 2020
Berlin – Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes steht in einer verbesserten Variante zum Herunterladen bereit. Heute Nachmittag ist die aktuelle Version 1.7 im Google Play Store und dem App Store
RKI veröffentlicht neue Version der Corona-Warn-App
25. November 2020
München – Die Pläne des Bundesministeriums für Gesundheit, Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung (AU) per Videosprechstunde im Rahmen der ausschließlichen Fernbehandlung zu ermöglichen, stoßen in Bayern
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER