szmtag Schweizer Arzneimittelbehörde testet Impfstoff von Moderna
NewsAuslandSchweizer Arzneimittelbehörde testet Impfstoff von Moderna
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Schweizer Arzneimittelbehörde testet Impfstoff von Moderna

Freitag, 13. November 2020

/picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Taimy Alvarez

Zürich – Die Schweizer Arzneimittelbehörde Swissmedic hat mit der Prüfung des Corona­impfstoffs des US-Medikamentenherstellers Moderna begonnen.

Der experimentelle Impf­stoff werde in einem „rollenden Zulassungsverfahren“ überprüft, das es ermögliche, Daten auszuwerten, bevor die endgültigen Ergebnisse der klinischen Studien zur Zulassung vorliegen, teilte die Behörde heute mit.

Anzeige

Auf diese Weise könne ein erster Eindruck vom „Risiko-Nutzen-Profil“ des untersuchten Impfstoffs gewonnen werden. So sei eine schnelle, aber gleichzeitig gründliche Prüfung von Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität des Impfstoffs möglich.

In der Schweiz laufen bereits Zulassungsverfahren für den Impfstoffkandidaten des Phar­ma­konzerns AstraZeneca sowie den vom Mainzer Pharmaunternehmen Biontech und seinem US-Partner Pfizer entwickelten Impfstoff.

Bereits im August hatte die Schweiz mit Moderna einen Vertrag über den Kauf von 4,5 Millionen Impfdosen unterzeichnet. Obwohl die pharmazeutische Industrie in der Schweiz stark vertreten ist, sind Schweizer Pharmakonzerne nicht in das weltweite Rennen um den Coronaimpfstoff eingestiegen. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER