szmtag Tschechien führt neuen Fünf-Stufen-Plan gegen SARS-CoV-2 ein
NewsAuslandTschechien führt neuen Fünf-Stufen-Plan gegen SARS-CoV-2 ein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Tschechien führt neuen Fünf-Stufen-Plan gegen SARS-CoV-2 ein

Montag, 16. November 2020

Jan Blatny, neuer Ge­sund­heits­mi­nis­ter von Tschechien. /picture alliance, CTK , Ondøej Deml

Prag – Tschechien hat einen neuen Fünf-Stufen-Plan für mögliche Lockerungen und Verschärfungen bei den Coronamaßnahmen eingeführt. Das Modell „Pes“ (tschechisch für Hund) ersetzt die bisherige „Corona-Ampel“.

Derzeit gelte noch immer die höchste Alarmstufe 5, teilte das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Prag heute mit. Das bedeutet unter anderem, dass die meisten Geschäfte geschlossen sind und sich maximal zwei Personen versammeln dürfen.

Anzeige

Der Maßnahmenfahrplan sieht zum Beispiel vor, dass der gesamte Einzelhandel bei Stufe 3 mit Einschränkungen wieder öffnen dürfte. Bei Stufe 2 würden alle Schulen wieder normal besucht werden.

Tschechien hat inzwischen bei der Anzahl der Coronatodesfälle mit Schweden gleich­gezogen. Bis heute verzeichnete das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Prag 6.208 Tote seit Beginn der Pandemie in Verbindung mit einer COVID-19-Erkrankung. Wesentlich besser stellte sich die Entwicklung bei den Neuansteckungen dar.

Gestern wurden 1.887 neue Fälle registriert – die niedrigste Zahl innerhalb von 24 Stunden seit Anfang Oktober. Allerdings wird an Wochenenden stets weniger getestet. Der EU-Mitgliedstaat hat knapp 10,7 Millionen Einwohner. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER