NewsVermischtesMehr Zwillinge und Drillinge geboren
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Mehr Zwillinge und Drillinge geboren

Dienstag, 17. November 2020

/pirotehnik, stock.adobe.com

Wiesbaden – In Deutschland kommen immer mehr Kinder in einer Mehrlingsgeburt zur Welt. Seit den 1980er-Jahren steige der Anteil von Zwillingen, Drillingen oder Vierlingen an, teilte das Statistische Bundesamt heute mit.

Im vergangenen Jahr sei jedes 27. Neugeborene ein Mehrlingskind gewesen, 1977 sei dies noch bei jedem 56. Neugeborenen der Fall gewesen.

Anzeige

Der Grund für die Entwicklung seien die moderne Reproduktionsmedizin und das inzwi­schen im Schnitt höhere Alter von Frauen bei der Geburt von Kindern, das Mehrlings­ge­bur­ten begünstige.

Rund 29.000 Kinder seien vergangenes Jahr als Mehrling geboren worden, der Großteil (98 Prozent) als Zwilling. 14.088 Zwillingspaare kamen zudem zur Welt, 265 Mal gab es den An­gaben zufolge Drillinge und fünfmal Vierlinge oder sonstige Mehrlingsgeburten.

Mehrlingsschwangerschaften gingen zu einem großen Zeil auf künstliche Befruchtung zu­rück, sagte Constantin von Kaisenberg, Experte für Mehrlingsgeburten bei der Deutsch­en Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Sie seien sehr risikoreich, es kom­me vermehrt zu Früh- oder Totgeburten, Fehlbildungen oder Wachstumsstörungen.

Dass die Zahlen zuletzt stagnierten, könne auf ein neues Vorgehen bei der künstlichen Befruchtung zurückgehen, das mehr und mehr angewandt werde, sagte er. Beim „Single-Embryo-Transfer“ werde nur noch ein künstlich gezeugter Embryo eingesetzt. Das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft sinke, die Chance auf ein gesundes Baby steige.

Erstmals wurde in Deutschland 1982 ein mittels künstlicher Befruchtung gezeug­tes Kind geboren. Damals lag der Anteil der Mehrlingskinder an allen Neugeborenen bei 1,9 Pro­zent, im vergangenen Jahr bei 3,7 Prozent, wie das Bundesamt mitteilte. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. November 2020
Düsseldorf – Die Chance, mit Unterstützung einer Kinderwunschbehandlung schwanger zu werden, liegt pro Behandlungszyklus bei etwa 33 Prozent. Wenn die Paare, bei denen es im ersten Zyklus nicht
21.385 Kinder nach einer 2018 begonnenen Kinderwunschbehandlung geboren
19. November 2020
Augsburg – Eine digitale Schwangerschaftskonfliktberatung gemäß Paragraf 219 des Strafgesetzbuches ist nach Expertenmeinung verfassungs- und strafrechtlich zulässig. Dies ist das Ergebnis eines
Gutachten: Keine Präsenz bei Schwangerschaftskonfliktberatung nötig
19. November 2020
Warschau – Im Streit um eine Verschärfung des Abtreibungsverbots in Polen hatte die Frauenbewegung für gestern zu einer Blockade vor dem Parlament in Warschau aufgerufen. Im Oktober hatte das
Streit um Abtreibungsrecht in Polen: Protest vor Parlament
17. November 2020
Kopenhagen – Kinder erkranken nach einem Kaiserschnitt häufiger an Asthma, wenn sich ihre Darmflora bis zum Alter von einem Jahr nicht normalisiert hat. Das kam in einer prospektiven Kohortenstudie
Kaiserschnitt: Anhaltende Störung der Darmflora erklärt erhöhtes Asthmarisiko
16. November 2020
Hamburg – In diesem Jahr sind bislang weniger Kinder zu früh auf die Welt gekommen als im Vorjahreszeitraum. Das berichtet die Techniker Krankenkasse (TK) auf der Basis ihres Versichertenkollektivs.
Anteil der Frühgeborenen in diesem Jahr stark zurückgegangen
12. November 2020
Bloomington/Indiana – Eine pränatale Exposition mit dem Antiepileptikum Valproat, das bereits für Fehlbildungen verantwortlich gemacht wird, könnte auch die Entwicklung von Autismus-Spektrum-Störungen
Studie: Valproinsäure in der Schwangerschaft erhöht Risiko auf Autismus und ADHS
11. November 2020
Bethesda/Maryland – Jede vierte Frau entwickelt nach der Geburt eines Kindes eine postpartale Depression, die sich nicht immer in den ersten Wochen bemerkbar macht. Eine prospektive Beobachtungsstudie
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER