szmtag Compugroup baut USA-Geschäft mit Zukauf aus
NewsVermischtesCompugroup baut USA-Geschäft mit Zukauf aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Compugroup baut USA-Geschäft mit Zukauf aus

Montag, 23. November 2020

/peterschreiber.media, stock.adobe.com

Koblenz – Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter Compu­group baut sein Geschäft in den USA durch eine Übernahme aus. Dafür werde die US-Gesellschaft eMDs gekauft, teilte Compugroup heute in Koblenz mit.

Der Kaufpreis orientiere sich an einem Unternehmenswert in Höhe von 240 Millionen US-Dollar (203 Millionen Euro). eMDs bietet den Angaben zufolge Arztinformationssys­te­me und Outsourcing­dienstleistungen für die Abrechnung von medizinischen Leistungen an.

Anzeige

Im Geschäftsjahr 2019/2020 (Ende März) habe eMDs einen Umsatz von rund 81 Millionen Euro und einen operativen Gewinn von rund 12 Millionen Euro (bereinigtes Ebitda) er­zielt, hieß es.

Der Vollzug der Transaktion werde zum Jahresende 2020 erwartet und steht insbesondere unter der Bedingung der Freigaben der US-Behörden.

Compugroup hatte Anfang Oktober noch in einem Zeitungsinterview Zukaufsabsichten angekündigt. „Wir prüfen ständig den Markt nach Zukäufen“, hatte Finanzvorstand Michael Rauch der Börsen-Zeitung gesagt. Die Kasse sei gut gefüllt. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER