szmtag Es braucht Anreize für Coronaimpfungen
NewsÄrzteschaftEs braucht Anreize für Coronaimpfungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Es braucht Anreize für Coronaimpfungen

Freitag, 4. Dezember 2020

/picture alliance, Markus Mainka

Koblenz – Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, hat sich angesichts der erwarteten Coronaimpfungen für konkrete Anreize ausgesprochen.

„Wir brauchen ein robustes Impfmarketing: Wer gegen Corona geimpft ist, muss dadurch Vorteile haben“, sagte er der Koblenzer Rhein-Zeitung heute.

Anzeige

„Ein Geimpfter muss die Möglichkeit haben, ohne Beschränkungen ins Theater zu gehen. Oder er muss ohne Test ins Ausland reisen und ohne Quarantäne wieder einreisen können.“

Ohne solche Anreize werden sich nach Einschätzung von Heinz viele Menschen nicht gegen Corona im­pfen lassen. „Das ist keine Impfpflicht durch die Hintertür“, betonte er.

„Die Entscheidung, nur einen Geimpften in ein Theater zu lassen, ist vernünftig. Das ist keine Freiheit, die man den anderen aus Willkür nicht gewährt, sondern aus rein sachlichen Gründen.“

Dokumentiert werden könne die zweifache Coronaimpfung im Impfausweis. Es gebe eine riesige Be­reit­schaft unter den Ärzten, bei der geplanten Impfaktion mitzumachen, sagte Heinz. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #760232
penangexpag
am Sonntag, 6. Dezember 2020, 15:51

Anfangen

Die Impfbereitschaft kann z.Zt. nicht sehr gut prognostiziert werden .Man sollte einfach erst mal mit der Impfung bei denen beginne, die dagegen keine Bedenken haben. Vielleicht löst sich dann manches logistische Problem von selbst
Avatar #643375
DrHeWa
am Sonntag, 6. Dezember 2020, 15:27

Impferfolg noch unklar

so lange nicht sicher bewiesen ist, dass Geimpfte das Virus nicht weiterverbreiten können, sind solche Überlegungen alle sowieso verfrüht.
Avatar #750694
heinzhubert
am Freitag, 4. Dezember 2020, 22:47

HH

Das hat mit Impfpflicht nichts zu tun! Es ist aber nicht einzusehen, dass sich die "Dummen " impfen lassen und trotzdem zum Schutz der Impfunwilligen weiter alle Einschränkungen mitmachen sollen!
Avatar #825551
BeckerLJ
am Freitag, 4. Dezember 2020, 21:13

Keine Impfpflicht ?

Sofern ich bei fehlendem Impfschutz zukünftig nicht mehr am kulturellen Leben teilnehmen kann, dann nenne ich das Impfpflicht, Dr. Heinz.
LNS
LNS LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER