szmtag Brandenburg: KV und Krankenhaus­gesellschaft werben um...
NewsÄrzteschaftBrandenburg: KV und Krankenhaus­gesellschaft werben um Landarztnachwuchs
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Brandenburg: KV und Krankenhaus­gesellschaft werben um Landarztnachwuchs

Freitag, 11. Dezember 2020

/dpa

Potsdam – Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) und die Landeskrankenhaus­gesellschaft Brandenburg (LKB) haben heute eine gemeinsame Kampagne gestartet, um mehr Nachwuch­särzte für eine Landarzttätigkeit in Brandenburg zu begeistern.

Unter dem Motto „Ich feier Dich voll! Weil Du da bist. Werde Landärztin oder Landarzt in Brandenburg“ informiert die Kampagne über Vorteile einer medizi­nischen Tätigkeit im ambulanten und stationären Bereich sowie im öffentlichen Gesundheitsdienst im ländlichen Brandenburg. Zudem bewirbt die Aktion das gemeinsam von KVBB und LKB angebotene Landärztestipendium.

Anzeige

Herzstück der Kampagne ist eine neue Website, die Informationen zum Landärztestipendium sowie zu weiteren Fördermöglichkeiten bündelt. Zudem berichten Studierende und Ärzte berichten in Videoclips über die Vorteile der Arbeit auf dem Land.

Um mit der Kampagne möglichst viele Interessenten anzu­sprechen, sollen zudem im kommenden Jahr verschiedene Social-Media-Kanäle bespielt und Anzeigen in Fachmedien geschaltet werden. Das Minis­te­rium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucher­schutz unterstützt die Kampagne.

„Die Förderung des medizinischen Nachwuchses, im Studium und während der Weiterbildung, sehen wir gemeinsam mit vielen ambulant tätigen Kollegen als eine unserer wichtigen Aufgaben an“, betonte KVBB-Vorstandsvorsitzender Peter Noack.

Er begrüßte die Unterstützung der Landesregierung: „Wir haben ein gemeinsames Ziel: gute medizini­sche Versorgung im ganzen Land.“ Um diese zukünftig sichern zu können, brauche es in Brandenburg mehr junge Kollegen. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER