szmtag Mehr als 75 Millionen Euro für Medizinalcannabis im ersten Halbjahr
NewsPolitikMehr als 75 Millionen Euro für Medizinalcannabis im ersten Halbjahr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Mehr als 75 Millionen Euro für Medizinalcannabis im ersten Halbjahr

Dienstag, 15. Dezember 2020

/Africa Studio, stock.adobe.com

Berlin – In der ersten Jahreshälfte 2020 sind in Deutschland Arzneimittel und Zubereitungen aus Canna­bis für medizinische Zwecke in Höhe von rund 75,58 Millionen Euro an gesetzlich versicherte Patienten abgege­ben worden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor.

Demnach wurden von Januar bis Juni 2020 158.758 entsprechende Verordnungen zulasten der gesetzli­chen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) abgerechnet. Der durchschnittliche Abgabepreis pro Verordnung lag bei 476 Euro. Der größte Anteil der Verordnungen entfiel mit 50.199 auf die Abrechnung von Cannabisblü­ten in unverändertem Zustand – hierfür wurden seitens der GKV vom Januar bis zum Juni rund 32,2 Milli­o­nen Euro aufgewandt.

Anzeige

Die Bundesregierung verfolge das gesundheitspolitische Ziel einer qualitätsgesicherten und bedarfs­ge­rechten Versorgung von Patienten in Deutschland mit Arzneimitteln auf Cannabisbasis, so heißt es in der Antwort. Dafür seien angemessene rechtliche Rahmenbedingungen durch die Ermöglichung des Anbaus von Cannabis zu medizinischen Zwecken in Deutschland sowie durch die Einfuhr von medizi­nischem Cannabis aus dem Ausland – der weiterhin rechtlich möglich bleibt – geschaffen worden.

Der Bedarf an Medizinalcannabis in Deutschland könne aus dem Anbau in Deutschland sowie über recht­lich weiterhin mögliche Importe gedeckt werden. Vor einer Entscheidung über weitere Ausschrei­bungen zum Anbau von Medizinalcannabis in Deutschland sowie diesbezüglicher Anbaumengen em­pfiehlt es sich aus Sicht der Bundesregierung, die Erfahrungen aus dem derzeit stattfindenden ersten Anbau abzuwarten. © EB/aha/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER