szmtag Leistungen der Pflegeversicherung sollten um fünf Prozent steigen
NewsPolitikLeistungen der Pflegeversicherung sollten um fünf Prozent steigen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Leistungen der Pflegeversicherung sollten um fünf Prozent steigen

Dienstag, 5. Januar 2021

/Photographee.eu, stock.adobe.com

Berlin – Die Bundesregierung hält eine Steigerung der Leistungsbeträge in Pflegeversicherung von fünf Prozent für angemessen. Das geht aus dem neuen „Bericht der Bundesregierung über die Dynamisierung der Leistungen der Pflegeversicherung“ hervor.

Einen solchen Bericht schreibt das Sozialgesetzbuch alle drei Jahre vor. Der neue Bericht ist nur eine halbe Seite lang und bezieht sich auf das Jahr 2020.

Anzeige

Als Orientierung für die Leistungssteigerungen in der Pflegeversicherung dient die kumulierte Preisent­wicklung in den vergangenen drei Kalenderjahren, heißt es darin.

Dabei sei sicherzustellen, dass der Anstieg der Leistungsbeträge nicht höher ausfalle als die Bruttolohn­entwicklung im selben Zeitraum.

Der kumulierte Verbraucherpreisindex für die Jahre 2017 bis 2019 hat laut dem Bericht bei 4,8 Prozent gelegen. Die Bruttolohnsumme der abhängig Beschäftigten sei im selben Zeitraum um 8,9 Prozent gestiegen.

Die Bundesregierung kündigt in dem Bericht an, „zeitnah über die Umsetzung der Dynamisierung“ zu entscheiden. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER