szmtag Bayern: Niederlassungsförde­rung für Landärzte vereinfacht
NewsÄrzteschaftBayern: Niederlassungsförde­rung für Landärzte vereinfacht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bayern: Niederlassungsförde­rung für Landärzte vereinfacht

Freitag, 8. Januar 2021

/picture alliance, Jens Büttner

München – Die bayerische Landesregierung hat ihre Förderung für die ärztliche Versorgung in ländli­chen Regionen weiterentwickelt. Eine Landarztprämie ersetzt dazu die bislang geltende Richtlinie zur Förderung der Niederlassung von Ärzten und Psychotherapeuten.

„Vereinfacht werden Antragstellung und Abwicklung der Förderung. Zudem wird die Niederlassungsför­derung auch auf Medizinische Versorgungszentren ausgeweitet“, erklärte die damalige Gesundheits­minis­terin Melanie Huml (CSU) vor einigen Tagen.

Anzeige

Das Land unterstützt die Niederlassung von Haus- und Fachärzten der allgemeinen fachärztlichen Versor­gung sowie Kinder- und Jugendpsychiater mit einer Prämie von bis zu 60.000 Euro. Psychothera­peuten können eine Förderung von bis zu 20.000 Euro erhalten.

Voraussetzung ist dabei, dass sich die Mediziner in Gemeinden mit nicht mehr als 20.000 Einwohnern niederlassen, die nicht überversorgt sind. Bei Kinder- und Jugendpsychiatern liegt die Grenze bei 40.000 Einwohnern.

Auch bei der Gründung von Medizinischen Versorgungszentren kann die Landarztprämie beantragt werden, die genannten Voraus­setzungen gelten hier gleichermaßen.

In Ausnahmefällen unterstützt das Land auch die Praxisnachfolge in überversorgten Planungsbereichen, zum Beispiel, wenn eine Einzelfallprüfung ein schwerwiegendes lokales Versorgungsdefizit feststellt.

Laut dem bayerischen Ge­sund­heits­mi­nis­terium wurden mit dem bisherigen Förderprogramm seit dem Start vor rund sieben Jahren 752 Praxisgründungen und Filialbildungen unterstützt. Darunter waren 555 Hausärzte und 112 Psychotherapeuten. Insgesamt hat das Land dafür seit 2012 rund 54 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER