szmtag CSU-Vize Weber für milliardenschwere EU-Impfoffensive
NewsPolitikCSU-Vize Weber für milliardenschwere EU-Impfoffensive
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

CSU-Vize Weber für milliardenschwere EU-Impfoffensive

Dienstag, 12. Januar 2021

Manfred Weber (Stellvertretender Parteivorsitzender und Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, CSU). /picture alliance, Eventpress, Eventpress Stauffenberg

Brüssel – Der CSU-Politiker Manfred Weber hat sich für eine zehn Milliarden Euro schwere Impfoffensive der Europäischen Union ausgesprochen. Der gemeinsame Impfstart in Europa sei ein Erfolg, schrieb der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei im Europaparlament in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Doch müssten so schnell wie möglich genügend Menschen geimpft werden.

„Die Impfoffensive soll daher auch frühzeitig alle möglichen Knappheiten bei den nun anstehenden hun­dertmillionenfachen Impfungen beseitigen und eine bestmögliche Logistik zur Verfügung stellen“, schrieb Weber. „Europa könnte so der erste Kontinent auf der Welt sein, der die Coronapandemie überwindet.“

Anzeige

Die Zehn-Milliarden-Initiative soll Forschung fördern, „vor allem aber für die Pharmaindustrie und benach­barte Industriezweige Anreize setzen, dass in ganz Europa alle verfügbaren Ressourcen genutzt werden“, erklärte der CSU-Vizevorsitzende. Zudem solle über Chancen neuartiger Impfstoffe aufgeklärt werden.

Zugleich forderte Weber: „Die jetzt geschaffene Infrastruktur für die Coronaimpfstoffe darf keine Investi­tions­ruine werden, sondern muss Europas Innovationsführerschaft bei der personalisierten Medizin si­chern.“ Er schlug die Gründung eines „Marie-Sklodowska-Curie-Instituts“ vor, das Pandemie-, Krebs- und Alzheimerforschung koordinieren solle. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #756862
le Docteur
am Mittwoch, 13. Januar 2021, 23:12

Eu, Eu - Und daheim sterben die Leute!

Eu, Eu - Und daheim sterben die Leute!
Warum können wir nicht einfach Material bestellen und anfangen? Andere nicht an die EU gebundene Länder stehen da mit uns im Wettbewerb und sind uns schon längst voraus.

So zeigt die EU, was sie nicht kann. Gleichmacherei hat schon im früheren Ostblock nicht funktioniert, besonders nur um des Gleichmachen willens. Wie Frankreich mit seinem Beharren um die Bestellmenge bei Sanofi zeigt.

Und wir müssen ungeschützt arbeiten. Das ist nicht das, was Mann und Frau will.
LNS
LNS LNS LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER