szmtag Coronafallzahlen in Belgien steigen wieder
NewsAuslandCoronafallzahlen in Belgien steigen wieder
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Coronafallzahlen in Belgien steigen wieder

Freitag, 15. Januar 2021

/picture alliance, ZUMAPRESS.com, Valeria Mongelli

Brüssel – Nach wochenlangem Rückgang der täglichen Coronafallzahlen in Belgien steigt der Wert zu­letzt wieder. Angaben der Gesundheitsbehörde Sciensano von gestern zufolge wurden zwischen dem 4. und 10. Januar durchschnittlich 2.083 neue Coronainfektionen pro Tag gezählt.

Im Vergleich zur Vorwoche war das ein Zuwachs um 28 Prozent. Die Quote positiver Tests ging im glei­chen Zeitraum jedoch um 1,7 Prozent zurück. Gestern war der sechste Tag in Folge mit zunehmenden Infek­tionszahlen.

Anzeige

Wegen der Reiserückkehrer nach Weihnachten wird in Belgien derzeit deutlich mehr auf das Coronavirus getestet. Vom 4. bis zum 10. Januar gab es Sciensano zufolge ein Plus von 69 Prozent im Vergleich zur Vorwoche.

Besonders deutlich – um 86 Prozent – sind die Infektionszahlen im gleichen Zeitraum in der Region Brüssel-Hauptstadt gestiegen. Dort ist die Bevölkerung aufgrund der ansässigen EU-Institutionen inter­national geprägt.

Die meisten Indikatoren wie die Zahlen der Coronatoten oder der Krankenhauseinlieferungen nehmen in Belgien weiter ab.

In dem kleinen Land mit rund 11,5 Millionen Einwohnern gelten seit Monaten unter anderem strenge Kontaktbeschränkungen. Restaurants und Kneipen sind geschlossen und Kontaktberufe wie Friseure dürfen nicht arbeiten. Geschäfte sind seit Anfang Dezember wieder geöffnet. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.
LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER